Flaschenlamm + Anfänger

KleinesHolzhaus
Beiträge: 10
Registriert: Di 24. Mär 2020, 22:57

Flaschenlamm + Anfänger

Beitrag von KleinesHolzhaus »

Hallo Schwarmintelligenz,

mein 85jähriger Nachbar hält seit Jahrzehnten Schafe, derzeit 2. Ein Schaf hat Sonntag Lämmer bekommen, Drillinge. Eines lässt sie nicht trinken. Kolostrum hat das Lamm bekommen. Das zweite Schaf müsste diese Woche auch noch werfen, dann versuchen wir, es ihr unterzujubeln.

Heute habe ich dem Lamm die Flasche gegeben (mein Nachbar ist zu alt, kann das nicht). Beim ersten Versuch (16.00 Uhr) erst nicht erfolgreich, beim zweiten (19.00 Uhr) hat sie es verstanden, beim dritten (22.00 Uhr) gut getrunken (knapp 100 ml).

Problem: Mein Nachbar sieht das ganze recht sportlich. Entweder es klappt, oder eben nicht. Und ich kenne mich nicht aus!

Er hat einfach 1,5% H-Milch genommen. Aber die ist doch nicht fett genug? Kann ich zu 4 Teilen H-Milch 1 Teil frische Sahne mischen?

Gewogen habe ich das Lamm noch nicht, muss noch eine Waage besorgen.

Morgen um 6.00 Uhr steht die nächste Fütterung an...

Ich hoffe auf Tipps! LG

Benutzeravatar
Insane
Beiträge: 1175
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 15:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Flaschenlamm + Anfänger

Beitrag von Insane »

Hallo,

das ist tatsächlich viel zu wenig Fett.
Wir mischen in solchen Fällen Milch (3,5%) und Schlagsahne. Das Verhältnis hängt von der Rasse ab.
Ich glaube, 200ml auf ein Liter Milch ist ein ganz guter Daumenwert.
Viel Glück bei der Versorgung.
Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:

Benutzeravatar
KABA
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 461
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 20:43
Wohnort: Niedersachsen, LK OHZ
Schafrasse(n): Romanovschafe, Thüringer Waldziegen

Re: Flaschenlamm + Anfänger

Beitrag von KABA »

Und von der Rasse hängt auch ab, wieviel Milch das Lamm auf einmal verträgt... - bei Geburtsgewichten von 2-3kg sind 100ml auf jeden Fall zu viel! Das Lamm hat in dem Moment kein "Sättigungsgefühl", d.h. es trinkt bis zum Überlaufen...
Lieber kleinere Mengen, dafür öfter, also ca. alle 2-3 Stunden - gilt für alle Lämmer, egal, wie schwer, mindestens in der ersten Woche.
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes auf der Weide am Abend.

KleinesHolzhaus
Beiträge: 10
Registriert: Di 24. Mär 2020, 22:57

Re: Flaschenlamm + Anfänger

Beitrag von KleinesHolzhaus »

Ok, dann reduziere ich die Menge.

Mein Nachbar hatte 200 ml in die Flasche gefüllt. :eek: Mein Bauchgefühl sagte mir schon, dass das zu viel ist.

Normale Sahne ist ok?

KleinesHolzhaus
Beiträge: 10
Registriert: Di 24. Mär 2020, 22:57

Re: Flaschenlamm + Anfänger

Beitrag von KleinesHolzhaus »

Würde es eigentlich helfen, wenn ich Schafmilch statt Kuhmilch kaufe? Vielleicht gibt es die im Bioladen. Und die dann mit Kuhsahne mischen?

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3175
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 169
Kontaktdaten:

Re: Flaschenlamm + Anfänger

Beitrag von Henry »

Es würde helfen, wenn Du mit Schlagsahne und H-Milch einen Fettgehalt zwischen 7 und 9 Prozent mischstest und regelmäßig, oft und bei ca. 40 Grad früttertest. Dabei auch noch auf 12% Tränkemenge von KG pro Tag zu achten ist ebenfalls sinnvoll.
Henry
der
Schafschützer

KleinesHolzhaus
Beiträge: 10
Registriert: Di 24. Mär 2020, 22:57

Re: Flaschenlamm + Anfänger

Beitrag von KleinesHolzhaus »

Danke.
Gleich geht die erste Fütterung des Tages los.

Benutzeravatar
eifelschaf
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 108
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 10:47

Re: Flaschenlamm + Anfänger

Beitrag von eifelschaf »

Ist absehbar, dass das Lamm komplett mit der Flasche aufgezogen wird?
Dann wäre zu überlegen, im Handel (Raiffeisenmarkt o.ä.) Schafmilchpulver zu kaufen.
Ist vielleicht einfacher momentan, wenn alle Welt H-Milch hortet und kaum noch was zu bekommen ist …

KleinesHolzhaus
Beiträge: 10
Registriert: Di 24. Mär 2020, 22:57

Re: Flaschenlamm + Anfänger

Beitrag von KleinesHolzhaus »

Dem Mutterschaf geht es nicht gut. Sie friss nicht. Der Tierarzt war gestern schon da und hat irgendwas gespritzt (Antibiotikum?), kommt gleich noch mal.

Im schlimmsten Fall gibt es also bald drei Flaschenlämmer. Zum Glück habe ich derzeit Corona-Urlaub und auch danach genug Zeit, da ich hauptsächlich von Zuhause arbeite.

Hier auf dem Dorf gibts aber genug H–Milch und Sahne.

Thorsten
Administrator
Beiträge: 393
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:52
Wohnort: Kreis Stormarn (Schleswig-Holstein)
Schafrasse(n): Rauhwolliges Pommersches Landschaf und WH-Mischlinge
Herdengröße: 14

Re: Flaschenlamm + Anfänger

Beitrag von Thorsten »

Ich würde auch auf Milchpulver umsteigen. Ist billiger und in der Menge einfacher zu verarbeiten. Solltest Du am besten vor dem Worst Case mit drei Flaschenlämmern machen, um eine Futterumstellung zu vermeiden.

Viel Glück!
Thorsten

Antworten