Wiltshire Horn

Antworten
Thorsten
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 358
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:52
Wohnort: Kreis Stormarn (Schleswig-Holstein)
Schafrasse(n): Rauhwolliges Pommersches Landschaf und WH-Mischlinge
Herdengröße: 14

Wiltshire Horn

Beitrag von Thorsten » Di 3. Dez 2019, 14:54

Hallo zusammen,

ich bin seit einiger Zeit ein großer Fan der Rasse Wiltshire Horn. Habe auch bereits zwei prächtige Böcke besessen, mit denen ich meine kleine, nicht ganz reinrassige Herde weiter "aufgefrischt" habe.

Dabei ist mir aufgefallen, dass die Böcke früher oder später zu Agressivität neigen. Dies liest man auch manchmal in Rassebeschreibungen oder Erfahrungsberichten.

Haben hier im Forum auch andere User Erfahrungen mit dieser Rasse? Könnt ihr ggf. was zum Thema Agressivität sagen?

Viele Grüße,
Thorsten

Heumann
Beiträge: 417
Registriert: Do 13. Okt 2016, 21:57

Re: Wiltshire Horn

Beitrag von Heumann » Di 3. Dez 2019, 16:21

Böcke werden wahrscheinlich eher aggressiv, je kleiner und menschenbezogener ihre Haltung ist.

PrinzB
Beiträge: 86
Registriert: Do 9. Mai 2019, 11:39
Wohnort: Harz
Schafrasse(n): Kamerun --> Verdrängungszucht in Richtung Wiltshirehorn
Herdengröße: 50

Re: Wiltshire Horn

Beitrag von PrinzB » Di 3. Dez 2019, 18:38

Hallo Thorsten,
auch wir sind Fans dieser Rasse. Unsere Herde besteht aus Kamerun und Kamerun - Nolana - Muttern und den ersten Kreuzungslämmern mit einem WH - Bock. Wir wollen mittels Verdrängungszucht auf diese Rasse umstellen. Unsere bisherigen beiden Böcke sind eher zurückhaltend und nicht aggressiv gewesen. Allerdings waren die auch erst ein bzw. zwei Jahre alt. Leider sind uns beide im Weidezaun verendet, einer in der Litze und einer im Netz. Wenigstens aber hat der ältere eine Saison lang gedeckt und mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden.
Unser jetziger WH - Lammbock ist auch eher scheu. Er sollte eigentlich erst im nächsten Jahr bei den F1 zum Decken eingesetzt werden aber da der letzte Bock (er sollte dieses Jahr noch ein zweites Mal die alten Muttern decken) tot ist, versuchen wir es momentan mit ihm. Ob es klappt, werden wir sehen. Auf jeden Fall geht er noch nicht so ran wie es bei ausgewachsenen Böcken normal wäre (Flämen, Treiben, etc.). Wir haben aber trotzdem gesehen das er bei mehreren Schafen aufgesprungen ist.

Viele Grüße
Marcus

Antworten