Wieso steht Litze unter Spannung?

PrinzB
Beiträge: 86
Registriert: Do 9. Mai 2019, 11:39
Wohnort: Harz
Schafrasse(n): Kamerun --> Verdrängungszucht in Richtung Wiltshirehorn
Herdengröße: 50

Wieso steht Litze unter Spannung?

Beitrag von PrinzB » Mo 25. Nov 2019, 15:19

Hallo,
wie schon anderweitig beschrieben, verwenden wir momentan 6 - litzige Zäune mit Metalleckpfählen und Kunststoffstreckenpfählen. Die unterste Litze ist nur 15 cm über dem Boden und wir lassen sie meist ohne Strom bzw. nutzen sie bei Trockenheit zusammen mit den Eckpfählen als zusätzliche Erdung.

Letztens war die am Schlaggerät angezeigte Spannung etwas geringer (8,4 kV) als normal (10 - 11 kV). Trotz mehrmaliger Suche konnten wir keinen Fehler (Ableitung) finden. Der Zaun hat an allen Stellen min. 6000 V (mehr kann unser Messgerät nicht anzeigen). Das Problem ist, das auch die unterste Litze genau soviel Spannung hat und zwar ohne eine Verbindung zu den anderen Litzen zu haben - kein Einbinden über Verbinder, kein Vertauschen der Litzen, .... Auch herunterhängende Adern konnten wir nicht finden. Der Abstand zwischen 1. und 2. Litze beträgt etwa 10 cm.

Wie ist das möglich? Habt ihr eine Erklärung?

Neblige Grüße

Marcus

Thorsten
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 358
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:52
Wohnort: Kreis Stormarn (Schleswig-Holstein)
Schafrasse(n): Rauhwolliges Pommersches Landschaf und WH-Mischlinge
Herdengröße: 14

Re: Wieso steht Litze unter Spannung?

Beitrag von Thorsten » Mo 25. Nov 2019, 15:25

Hallo Marcus,

so was ähnliche habe ich bei mir auch. Habe mehrere Drähte an Kunststoffreyclingpfähle mit Krampen angenagelt. Obwohl der unterste Draht nicht angeschlossen wurde, steht er unter Spannung. Ich kann mir das nur so erklären, dass die Pfähle mit der Zeit spröde werden und irgendwo Wasser "speichern". DIeses Wasser sorgt dann für ungewollte Verbindungen. Wie gesagt, ist nur Spekulation...

Viele Grüße,
Thorsten

Manfred
Beiträge: 1730
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 22:36
Wohnort: Frankenwald

Re: Wieso steht Litze unter Spannung?

Beitrag von Manfred » Mo 25. Nov 2019, 15:37

War die untere Litze komplett "isoliert" oder war sie mit an die Erdung angeschlossen?

Im ersten Fall dürfte der Grund Induktion sein.
Über das Messgerät fließt ja bei der Spannungsmessung kaum Leistung, so dass nur das Potential gemessen wird.
Da können, ähnlich wie bei einem elektrostatisch aufgeladenen Türknauf, schnell mehrere tausend Volt anliegen.
Bei Berührung fließt dann aber deutlich weniger Strom als bei Berührung der angeschlossenen Litzen.

Falls die Litze mit an der Erdung hing, war/ist diese unzureichend und du hast den Spannungsabfall am Übergangswiderstand zwischen Boden und Erdstäben gemessen.

PrinzB
Beiträge: 86
Registriert: Do 9. Mai 2019, 11:39
Wohnort: Harz
Schafrasse(n): Kamerun --> Verdrängungszucht in Richtung Wiltshirehorn
Herdengröße: 50

Re: Wieso steht Litze unter Spannung?

Beitrag von PrinzB » Mo 25. Nov 2019, 15:46

Hallo Thorsten,
so etwas habe ich auch erst vermutet aber das dann die volle Spannung auf der Litze ist, kann ich mir nicht vorstellen. Weitergedacht hieße das ja auch das ein Kurzschluss zur Erde hin da wäre und dafür ist die Spannung am Schlaggerät einfach zu hoch. Bei Kontakt einer Litze mit einem Metalleckpfahl werden dort 5 - 6 kV angezeigt.


Hallo Manfred,
die Litze ist komplett isoliert. Nur bei starker Trockenheit nutzen wir sie als zusätzliche Erdung.
Komisch ist, das die angrenzende Koppel dieses Phänomen nicht aufweist obwohl sie baugleich und miteinander verbunden sind (zwei Koppeln - ein Schlaggerät, an zwei Stellen sind die Litzen der beiden Koppeln miteinander verbunden.

Gruß Marcus

Stockmann
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 289
Registriert: So 2. Okt 2016, 12:20
Wohnort: Schorfheide
Schafrasse(n): Nolana
Herdengröße: 20

Re: Wieso steht Litze unter Spannung?

Beitrag von Stockmann » Di 26. Nov 2019, 20:35

Der Erbauer meines Wolfsschutzzaunes, ein Service-Partner von Gallagher!, hat nicht den untersten sondern den dritten Draht von unten als Erdungsleitung gebaut. Auf dem untersten haben wir volle Power. Warum er das so gebaut hat??? Er ist Fachmann!
Bei mir bleiben alle Schafe ungeschoren.

Stockmann
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 289
Registriert: So 2. Okt 2016, 12:20
Wohnort: Schorfheide
Schafrasse(n): Nolana
Herdengröße: 20

Re: Wieso steht Litze unter Spannung?

Beitrag von Stockmann » Di 26. Nov 2019, 20:37

Der Erbauer meines Wolfsschutzzaunes, ein Service-Partner von Gallagher!, hat nicht den untersten sondern den dritten Draht von unten als Erdungsleitung gebaut und dieser Draht hat auch eigene Erdungsstäbe. Auf dem untersten haben wir volle Power. Warum er das so gebaut hat??? Er ist Fachmann!
Bei mir bleiben alle Schafe ungeschoren.

PrinzB
Beiträge: 86
Registriert: Do 9. Mai 2019, 11:39
Wohnort: Harz
Schafrasse(n): Kamerun --> Verdrängungszucht in Richtung Wiltshirehorn
Herdengröße: 50

Re: Wieso steht Litze unter Spannung?

Beitrag von PrinzB » Di 26. Nov 2019, 22:02

Stockmann hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 20:37
Warum er das so gebaut hat??? Er ist Fachmann!
Ich denke das liegt in erster Linie daran das der Wolf normalerweise versucht unten drunter durchzukommen. Da ist es natürlich sinnvoll dort volle Power zu haben - die Erdung tut nicht weh.

Wir machen das aus einem anderen Grund:
Unsere Pfähle haben Isolatoren bei 15 und 25 cm. 15 cm Abstand zum Boden sind jedoch nicht sehr viel, wenn dieser nicht gerade spiegelglatt ist. Dazu kommt dann noch Bewuchs (trotz Freimähens) und das Durchhängen der Litze aufgrund des Eigengewichtes. Wir verwenden zwar schon relativ geringe Pfahlabstände (ca. 4 m) aber trotzdem ist es oftmals zu knapp und der Strom wird, insbesondere bei Nässe, abgeleitet. Bei 20 cm Bodeabstand sieht das schon wieder etwas anders aus.

Daher lassen wir den unteren Draht außen vor und nutzen ihn nur bei schlechten Erdungsverhältnissen zusammen mit den Eckpfählen als zusätzliche Erdung.

Aus Wolfschutzsicht ist das sicher nicht optimal aber dafür haben wir dann auch noch unsere HSH mit drin. Noch kommen nur Rucksackwölfe hier durch, das Hauptproblem ist momentan eher der Luchs. Durch E-Zaun und später E-Zaun + HSH hatten wir in den vergangenen sieben Jahren jedoch nie Verluste.
Im nächsten Jahr wollen wir dann aber die Förderung nutzen um ein Rappazaunsystem anzuschaffen.

Stockmann
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 289
Registriert: So 2. Okt 2016, 12:20
Wohnort: Schorfheide
Schafrasse(n): Nolana
Herdengröße: 20

Re: Wieso steht Litze unter Spannung?

Beitrag von Stockmann » Mi 27. Nov 2019, 09:07

Was ist ein Rappazaun?
Bei mir bleiben alle Schafe ungeschoren.

Manfred
Beiträge: 1730
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 22:36
Wohnort: Frankenwald

Re: Wieso steht Litze unter Spannung?

Beitrag von Manfred » Mi 27. Nov 2019, 09:54

PrinzB hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 22:02
Ich denke das liegt in erster Linie daran das der Wolf normalerweise versucht unten drunter durchzukommen. Da ist es natürlich sinnvoll dort volle Power zu haben - die Erdung tut nicht weh.
So ist das. Nicht nur beim Wolf, auch bei den Tieren, die drin bleiben sollen.
Wenn man die unterste Litze als Erdungslitze auslegt, und ein Tiere versucht unter dem Zaun durchzukriechen und dabei nicht gleichzeitig auch die 2. Litze berührt, erhält es keinen Stromschlag.
Wenn man dagegen die 2. oder 3. Litze als Erdungslitze nimmt, wird praktisch immer Entweder der Boden + eine stromführende Litze oder die Erdungslitze + eine stromführende Litze berührt, wenn ein Tier entsprechender Größe versucht, durch den Zaun oder unter dem Zaun durch zu gelangen.
Die maximale Abschreckungswirkung wird erreicht, wenn ein Tier die + und die - Litze gleichzeitig berührt. Dabei ist der Stromschlag wegen des geringeren Gesamtwiderstands stärker als beim Umweg über den Boden.

Manfred
Beiträge: 1730
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 22:36
Wohnort: Frankenwald

Re: Wieso steht Litze unter Spannung?

Beitrag von Manfred » Mi 27. Nov 2019, 09:55

Stockmann hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 09:07
Was ist ein Rappazaun?
Rappa ist ein britischer Anbieter mit Schwerpunkt Mobilzaunsysteme mit schnellem Auf- und Abbau.
https://www.rappa.co.uk/
Auf YouTube findest du diverse Videos.

Antworten