Impfung gegen Blauzunge

(Dieses Forum ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Tierarzt.)
Benutzeravatar
Jette67
Förderin 2024
Förderin 2024
Beiträge: 148
Registriert: So 29. Jan 2023, 19:34
Schafrasse(n): Schwarzkopfschaf,Zwartblessschaf ,Schwarzkopf-Geflecktes Bergschaf Mix
Herdengröße: 6

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Jette67 »

Zibble hat geschrieben: So 30. Jun 2024, 19:59 Die freundliche TÄ aus dem Bereich Hochschwarzwald hat mir angeboten eine Flasche impfstoff( Butavo) mit 50 oder 100 Impfdosen für meine 5 Schafe zu bestellen, ich müsste dann aber die ganze Flasche bezahlen ( über 100€) dazu kommt der recht lange Anfahrtsweg, der Impfvorgang und vermutlich noch eine Beratung. Das wird teuer.
Das reißen dann die paar Euro Bezuschussung nicht raus.
Ich versuche, nächste Woche den Schafgesundheitsdienst Freiburg zu erreichen.
Kann doch nicht sein, dass ich ich hier wirklich als Hobbyschafhalter am Rande der Welt lebe.
Frag doch vielleicht mal beim Landesschafzuchtverband Baden-Württemberg.Da auf der Website von denen gibt es ein Schäfer Kompetenznetzwerk.Kontakte knüpfen ist immer von Vorteil.
Tiere haben etwas, das vielen Menschen fehlt: Treue, Dankbarkeit und Charakter.
KatieSchaf
Beiträge: 20
Registriert: Fr 20. Okt 2023, 15:39
Wohnort: Schwäbische Alb
Schafrasse(n): Merino, Suffolk (HB)
Herdengröße: 800

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von KatieSchaf »

Ich habe eine Mail vom Verband erhalten, Schafe 1,90 Zuschuss 1,- TSK und 0,90 Land...Ziegen 0,90 Land und Rinder 2,- davon 1,- TSK und 1,- Land
moony
Beiträge: 127
Registriert: Mo 6. Apr 2020, 21:57
Schafrasse(n): Gotländisches Pelzschaf
Herdengröße: 20

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von moony »

Butavo Geimpft und keine Nebenwirkungen - außer ein paar Schwellungen, aber wir haben Butavo und Covexin gleichzeitig gegeben, daher weiß ich nicht, an welchem Mittel es lag.
Stockmann
Förderer 2023
Förderer 2023
Beiträge: 475
Registriert: So 2. Okt 2016, 12:20
Wohnort: Schorfheide
Schafrasse(n): Nolana (Fleischschafe)
Herdengröße: 20

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Stockmann »

Habe am Mittwoch 56 Nolanas mit Bultavo 3 geimpft und habe bis jetzt ebenfalls keine Nebenwirkungen festgestellt, eher ein höheres Aktivitätslevel mit vielen Sprüngen auf der Koppel.
Fleisch ist ein Stück Lebenskraft.

Nolana: Schafe der Vernunft.
Fröschchen
Förderin 2024
Förderin 2024
Beiträge: 1263
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 16:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): Kamerun, Wiltshire, Mules, Herdwick
Herdengröße: 13

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Fröschchen »

Habe ebenfalls am Mittwoch 30 Schafe mit Bultavo 3 impfen lassen.
Bis jetzt auch keine Nebenwirkungen festgestellt.
Aber das Rumgerenne mit Sprüngen ist mir vor 2 Tagen auch aufgefallen. Aber ob's wirklich an der Impfung liegt :?:
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)
Stockmann
Förderer 2023
Förderer 2023
Beiträge: 475
Registriert: So 2. Okt 2016, 12:20
Wohnort: Schorfheide
Schafrasse(n): Nolana (Fleischschafe)
Herdengröße: 20

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Stockmann »

Weiß ich auch nicht. Zumindest wirkt die Impfreaktion keinesfalls dämpfend.
Fleisch ist ein Stück Lebenskraft.

Nolana: Schafe der Vernunft.
Emmi
Beiträge: 22
Registriert: So 15. Jan 2017, 19:31
Wohnort: Hessen

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Emmi »

Hallo, ich bin
Hobbyschafhalterin aus Hessen mit einer 10köpfigen bunt gemischten Herde, überwiegend älterer Schafe (6-8 Jahre alt)
Hier im Wettetaukreis wird jetzt zur
Impfung geraten.
Habe ich die Möglichkeit auch als
Hobbyhalterin mit kleiner Herde Bezuschusst zu werden?
Ist das Risiko der Nebenwirkung bei älteren Tieren höher?
Benutzeravatar
peter e.
Förderer 2024
Förderer 2024
Beiträge: 718
Registriert: Do 29. Sep 2016, 22:52
Wohnort: Mittelhessen
Schafrasse(n): -ohne-
Herdengröße: 0

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von peter e. »

Emmi hat geschrieben: Mi 10. Jul 2024, 21:25 Hallo, ich bin
Hobbyschafhalterin aus Hessen mit einer 10köpfigen bunt gemischten Herde, überwiegend älterer Schafe (6-8 Jahre alt)
Hier im Wettetaukreis wird jetzt zur
Impfung geraten.
Habe ich die Möglichkeit auch als
Hobbyhalterin mit kleiner Herde Bezuschusst zu werden?
Ist das Risiko der Nebenwirkung bei älteren Tieren höher?
Servus Emmi,
auf der Startseite des hess. Verbandes für Schafzucht und - Haltung findest du nähere Infos, klicke hier, dort ist auch eine Verlinkung zum Ministerium für weitere Infos.
peter e.

Auch dem Schwächsten ist ein Stachel gegeben -
sich zu wehren.

frei nach Schiller
Benutzeravatar
Jette67
Förderin 2024
Förderin 2024
Beiträge: 148
Registriert: So 29. Jan 2023, 19:34
Schafrasse(n): Schwarzkopfschaf,Zwartblessschaf ,Schwarzkopf-Geflecktes Bergschaf Mix
Herdengröße: 6

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Jette67 »

Hallo Emmi,wenn deine Schafe bei der Tierseuchenkasse gemeldet sind,bekommst du 2€ pro Tier bezuschusst.Wegem dem Alter deiner Tiere würde ich mir keine so großen Sorgen machen.So wie ich und weitere Forummitglieder feststellen konnten,gab es keine Nebenwirkungen. Ich würde mir eher Sorgen machen wenn deine Schafe mit dem Virus infiziert werden. VG
Tiere haben etwas, das vielen Menschen fehlt: Treue, Dankbarkeit und Charakter.
Benutzeravatar
Babs
Förderin 2024
Förderin 2024
Beiträge: 1046
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Babs »

Die hessische Tierseuchenkasse gewährt eine Beihilfe zur Impfung:
https://hessischetierseuchenkasse.de/artikel-4/
Da alle Schafhalter, auch Hobbyhalter, ihre Tiere bei der Tierseuchenkasse melden müssen, können auch alle den Zuschuss beantragen.
Wir haben viele Schafe, die älter als 10 Jahre sind.
Ich konnte bei keinem Nebenwirkungen feststellen.
Antworten