Impfung gegen Blauzunge

(Dieses Forum ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Tierarzt.)
KatieSchaf
Beiträge: 18
Registriert: Fr 20. Okt 2023, 15:39

Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von KatieSchaf »

Unser Landesschafzuchtverband Baden Württemberg hat heute die Info rausgeschickt das der Impfstoff gegen das Blutungenvirus BTV 3 bestellt werden kann und auch bezuschusst wird. Allerdings ist die Höhe des Zuschuss noch nicht bekannt. Die Impfung soll 2,50-3,00 € pro Schaf kosten. Gibt es in anderen Bundesländern dazu schon konkretere Informationen?
Benutzeravatar
Dölf
Förderer 2024
Förderer 2024
Beiträge: 555
Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:10
Wohnort: Südbaden, 79639
Schafrasse(n): Skudden
Herdengröße: 10

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Dölf »

... Blutungenvirus BTV 3 ...

Um Verwirrungen zu vermeiden:

Blauzungenvirus BTV-3

Gruß Dölf
KatieSchaf
Beiträge: 18
Registriert: Fr 20. Okt 2023, 15:39

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von KatieSchaf »

KatieSchaf hat geschrieben: Di 4. Jun 2024, 14:39 Unser Landesschafzuchtverband Baden Württemberg hat heute die Info rausgeschickt das der Impfstoff gegen das Blauzungenvirus BTV 3 bestellt werden kann und auch bezuschusst wird. Allerdings ist die Höhe des Zuschuss noch nicht bekannt. Die Impfung soll 2,50-3,00 € pro Schaf kosten. Gibt es in anderen Bundesländern dazu schon konkretere Informationen?
KatieSchaf
Beiträge: 18
Registriert: Fr 20. Okt 2023, 15:39

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von KatieSchaf »

Danke für den Hinweis...Tippfehler
Thomas
Beiträge: 50
Registriert: Mi 5. Okt 2016, 11:49
Wohnort: Coesfeld
Schafrasse(n): Scottish Blackface
Herdengröße: 13
Kontaktdaten:

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Thomas »

Kuckstu auch hier:

https://www.bmel.de/SharedDocs/Meldunge ... pf-vo.html

Unser TA hat mich heute auch in die Liste der Impfwilligen aufgenommen, er will so früh wie möglich in Aktion treten.

Liebe Grüße – Thomas
Stockmann
Förderer 2023
Förderer 2023
Beiträge: 469
Registriert: So 2. Okt 2016, 12:20
Wohnort: Schorfheide
Schafrasse(n): Nolana (Fleischschafe)
Herdengröße: 20

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Stockmann »

Gibt es aktuell denn ein Infektionsgeschehn bei uns oder unseren Nachbarn? Die möglichen Nebenwirkungen können ja erheblich sein.
Fleisch ist ein Stück Lebenskraft.

Nolana: Schafe der Vernunft.
Manx
Beiträge: 10
Registriert: Di 10. Mär 2020, 09:28

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Manx »

Unseren Tierarzt hat auch eine umfrage geschickt. Weiß noch nicht wann es los geht.
Benutzeravatar
Babs
Förderin 2024
Förderin 2024
Beiträge: 1040
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Babs »

Stockmann hat geschrieben: Mi 12. Jun 2024, 19:35Gibt es aktuell denn ein Infektionsgeschehn bei uns oder unseren Nachbarn? Die möglichen Nebenwirkungen können ja erheblich sein.
Meinst du die Nebenwirkungen des BTV-3-Impfstoffs?
Die nehme ich gerne in Kauf angesichts mehr als 50 000 an BTV 3 verendeter Schafe in den Niederlanden seit vergangenem Herbst.

Kann mich noch gut an den Verlauf von BTV 8 erinnern. Damals mussten wir lange auf einen Impfstoff warten, während das Virus sich rasant über Deutschland und Europa verbreitet hat und unzählige Schafe elend krepiert sind.
Ich bin sehr froh, dass der Impfstoff diesmal so schnell verfügbar ist.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Gnitzen das Virus in ganz Deutschland verbreitet haben.
Der BTV3-Impfstoff ist ab sofort lieferbar. Unsere Schafe werden noch in diesem Monat geimpft.

Sie werden auch regelmäßig gegen BTV 4 und 8 geimpft und haben die Impfung immer gut vertragen.
Benutzeravatar
Jette67
Förderin 2024
Förderin 2024
Beiträge: 142
Registriert: So 29. Jan 2023, 19:34
Schafrasse(n): Schwarzkopfschaf,Zwartblessschaf ,Schwarzkopf-Geflecktes Bergschaf Mix
Herdengröße: 6

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von Jette67 »

Meine Schafe können nächste Woche auch geimpft werden.
Sie sind ja vor ein paar Wochen erst mit dem autogenen Impfstoff geimpft worden.Für einen ausreichenden Schutz hätten sie 14 Tage später erneut damit geimpft werden müssen.Dann ist der Impfstoff vom Markt genommen worden.Glücklicherweise ist die Sharge mit der meine Tiere geimpft wurden nicht von Verunreinigungen (aktive Virusbestandteile)betroffen gewesen.

Autogener Impfstoff,Impfstoff mit Schnellzulassung(aktuell drei verschiedene)oder EU zugelassener Impfstoff (voraussichtlich im Herbst da).Ich frage mich wo sind die Unterschiede in Sachen Sicherheit.
Das Seuchengeschehen ist doch nicht so hoch wie erwartet.
Ich bin verunsichert was ich machen soll.
Tiere haben etwas, das vielen Menschen fehlt: Treue, Dankbarkeit und Charakter.
KatieSchaf
Beiträge: 18
Registriert: Fr 20. Okt 2023, 15:39

Re: Impfung gegen Blauzunge

Beitrag von KatieSchaf »

Danke für den Link Thomas, da steht aber auch nichts bzgl der Zuschüsse. Ich lasse auch impfen und bei ca 800 Schafen würde es mich schon interessieren wie hoch die Bezuschussung ist.
Antworten