Transport trächtige Aue

Benutzeravatar
Ms. Jackson
Förderer 2024
Förderer 2024
Beiträge: 384
Registriert: So 6. Aug 2023, 17:41
Wohnort: LK Kassel
Schafrasse(n): 3x Landschaf x Fleischschaf, 3x Suffolk x Schwarzkopf, 1x Texel.
Herdengröße: 7

Re: Transport trächtige Aue

Beitrag von Ms. Jackson »

Juhu. Meine werden erst Sep. oder Okt. 2024 zugelassen. Mit Bockgeschirr. Der Bock, wenn ich einen gescheiten bekomme, bleibt 4 Wochen dabei. Deswegen + - 4 Wochen.

Ich gehe mal davon aus, das Ihr Eure Schafe auch mal beobachtet. Ein Bock springt auch mal so auf (Futterneid, spielerisch usw.). Das heißt lange noch nicht, das der Bock zum Finale gekommen ist. Lasse mich aber gerne des besseren belehren.

Was macht ein Schäfer, wo der Bock das ganze Jahr mitläuft? Vielleicht gibt es da auch eine Vorschrift.

:flag: :prost: :popcorn:
Landwirtschaft dient allen... :nick:
Litti
Beiträge: 2
Registriert: Mi 20. Mär 2024, 20:54

Re: Transport trächtige Aue

Beitrag von Litti »

Danke erstmal für die Hinweise 😊👍🏻
Normalerweise lammen meine Schafe bei mir und kommen mit Lämmer ins Sommerquartier. Ich bin nur dieses Jahr später dran, als sonst.
Ich hatte den Bock leihweise hier, darum weiß ich auch nur, ab wann es frühestens losgehen kann. Aber am Euter kann man es ja so ungefähr sehen, denke ich.

Meine Tiere fahren zu zweit auf dem Anhänger und werden nicht angebunden. Sollte also passen für die 4km. Sie kennen das Ganze auch schon ein paar Jahre 👍🏻
Der Anhänger hat einen Holzaufbau mit „Gitter“-Dach.
Antworten