Schafe ständig am Blöken?

Antworten
mählise
Beiträge: 1
Registriert: So 11. Feb 2024, 10:53

Schafe ständig am Blöken?

Beitrag von mählise »

hallo liebes schaf-forum, wir sind recht neu in der hobby-schafhaltung und gerade überfordert. wir haben ein dorperschaf und zwei dorper/kamerun mischlinge, die vor kurzem abgelammt haben, das andere ist auch bald dran. insgesamt also 6 (noch).
die schafe blöken, aber nicht nur etwas, sondern quasi ständig. insbesondere eines, das schreit richtig, klingt fast wütend, aggressiv und wirklich manchmal ohne unterbrechung eine halbe stunde, dann gibt es wieder pause und dann wird wieder losgebrüllt.
die eine besonders laute hat vor wenigen tagen abgelammt, alles lief super, die beiden kleinen sind wohlauf und sie scheint es auch, das problem mit ihr bestand schon vor der geburt. wir füttern kraftfutter, derzeit mehr weil zwei gerade säugen und eine die nächsten tage dran ist, sie haben frisches heu, wasser, unterstand, platz... gestern war sonne, da waren sie ruhiger als sonst.
wir fragen uns, ob es etwas mit dem futter zu tun hat, denn sie wirken kurzzeitig besänftig wenn sie morgens ihre ration bekommen haben. sind sie einfach faul und möchten statt dem heu das leckere kraftfutter und erpressen so lange, bis wir nachgeben? ich muss gestehen, das ich das ab und an tue und außerplanmäßig füttere, einfach weil ich denke die nachbarn steigen uns sonst aufs dach.
ist das also normal und wir sollten einfach standhaft bleiben und sie schreien lassen, hoffen, dass sich das wieder gibt? zur sicherheit den tierarzt holen, auch wenn sie alle keinerlei krankheitssymptome zeigen? sind eure schafe auch so laut und es ist einfach eine glückssache ob man ein ruhiges oder ein schreischaf abbekommt?
wir sind langsam mit unserem latein am ende. ich habe gelesen, ein spiegel beruhigt die schafe, aber der schreihals hat nur sein eigenes spiegelbild angeblökt :wackel:

falls jemand eine idee, hinweis, rat, eigene erfahrungen hat... gern her damit!
Benutzeravatar
Ms. Jackson
Förderer 2024
Förderer 2024
Beiträge: 384
Registriert: So 6. Aug 2023, 17:41
Wohnort: LK Kassel
Schafrasse(n): 3x Landschaf x Fleischschaf, 3x Suffolk x Schwarzkopf, 1x Texel.
Herdengröße: 7

Re: Schafe ständig am Blöken?

Beitrag von Ms. Jackson »

Es kann viele Gründe geben, warum die Schafe sich äußern.
Publikumsverkehr u. nachäffende Personen, die das lustig finden, Tiere anzustacheln.
Fremde Personen, die versuchen, Deine Schafe zufüttern u. anzulocken/streicheln (so wie im Streichelzoo).

Wenn Du das ausschließen kannst, dann musst Du hart bleiben.
2 mal am Tag futtern/Wasser geben.
Mittags Kraftfutter geben + Heu.
Abends Heu geben.

So würde ich das machen: Besuch/Kontrolle u. futtern, so kurz als möglich. Kein dutzui, dutzi, dei, dei, dei, na wo sind sie den? Nicht mit den Schafen sprechen, nicht streicheln, Schafen den Rücken zeigen. Keine zwischenbesuche.

Schild dran machen, Schafe nicht futtern. Das bitte kannst Du weglassen. Wenn das alles nicht hilft, die/den Weide/Standort wechseln. Wenn möglich.

VG
Ralf
Landwirtschaft dient allen... :nick:
Sybille1
Beiträge: 552
Registriert: Do 29. Sep 2016, 20:08
Wohnort: Eifel
Schafrasse(n): Kameruner
Herdengröße: 4

Re: Schafe ständig am Blöken?

Beitrag von Sybille1 »

Hallo,
das ist normal das sie blöken wenn Du immer wieder nachgibst und ihnen was Leckeres vor die Nase setzt. Das ist wie bei kleinen Kindern die lieber Süßes wollen als Gemüse und Kartoffeln ... . Am Zaun der jetzigen Weide hängt ein Schild "Füttern verboten" mit einem Link warum das Füttern verboten ist. Scheinbar hält man sich daran denn seitdem sehe ich die Schafe nicht mehr Richtung Zaun rennen wenn Spaziergänger vorbei kommen.
Es dauert eine Weile aber wenn Du Dich streng an die Fütterungszeiten hälst und nur hin und wieder Kraftfutter gibtst (brauchen Kameruner eh nicht unbedingt aber damit sie zahm bleiben ist das schon ok) dann hört das Geblöke auf.
Grüße
Monika
Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 4456
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 310
Kontaktdaten:

Re: Schafe ständig am Blöken?

Beitrag von Henry »

Die Brüllerei in Erwartung von Futter ist normal. Die ständige Erwartungshaltung nicht.
Führe Regeln ein und halte Dich dran.
Achte auf Kleinigkeiten.
Lebe Routine.
Dann brüllen sie zwar lustvoll, wenn Du fütterst, aber sonst eben nicht.

Es hat sich auch bewährt, nicht unter den Schafen zu füttern. Die Schafe werden ausgesperrt, dann wird in aller Entspanntheit gefüttert und dann dürfen die Schafe ran. Alle gleichzeitig. Für alle gibt es Freßplatz. An allen Plätzen ist das Futter gleichzeitig alle. Wer rumdrängelt und die Plätze wechselt, weils vielleicht woanders dicker liegt, büßt ein. Wer ruhig an seinem Platze frißt, was er erreichen kann, ißt ruhig und wird satt.
Henry
der
Schafschützer
Antworten