Mule/ "Forum-Schafe"?

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 4374
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 310
Kontaktdaten:

Re: Mule/ "Forum-Schafe"?

Beitrag von Henry »

Bei der Schlachtlammproduktion mit Mules handelt es sich nicht um Zucht in klassischen Sinne des Lehrbuchs. Es wird keine Rasse verbessert und es werden keine rassefremden Eigenschaften in eine Ausgangsrasse hineinverbessert. Das ist ja das Schöne. Die Herdbuchherde wird züchterisch nicht angetastet.

Ein halbwegs ausgelesenes BFL-Vatertier schwängert irgendeine Herde ohne jede Absicht, dort in die vielleicht erhaltenswerte Genetik einzugreifen und durch „Um“- oder auch „Unzucht“ dort zu Vermischung zu führen. Dabei sind seine Kinder schon an den Ohren klar erkennbar, wenn er nicht der Einzige war. Das Schicksal aller BFL-Kinder ist von vornherein ganz klar: Sinnvoll wunderschöne Mütter zu erzeugen, deren Lämmer allesamt in die Schlachtung gehen. Und Hybrid-Böckchen, die das schon als F1 tun.
Henry
der
Schafschützer
Antworten