Recherchfrage: alte Rassen mit Merino kreuzen

Antworten
Lili
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Jan 2023, 19:03

Recherchfrage: alte Rassen mit Merino kreuzen

Beitrag von Lili »

Hallo zusammen,

Der Grund, weshalb ich mich in diesem Forum angemeldet habe, ist wohl etwas ungewöhnlich. Und zwar arbeite ich hauptberuflich als Autorin und schreibe momentan an einem Projekt, das in den 1860ern in England spielt und von der dortigen Wollindustrie handelt - oder vielmehr von den Arbeitern, die zu jener Zeit in den Spinnereien gearbeitet habe. Somit musste ich mich kräftig in das Thema Wolle einarbeiten und habe auch vor Ort recherchiert.
Es gibt in einem Nebenstrang der Geschichte eine junge Frau, die eine kleine Herde Swaledale Schafe hat. Nun hatte ich die Idee, dass sie sich das Geld für einen Merinobock zusammenspart, den sie mit ihren Swaledale Schafen kreuzt, um die Faserndichte zu erhöhen - denn dann bekommt sie mehr für die Wolle, da bessere Qualität. Nun komme ich irgendwie nicht weiter bei meiner Recherche und dachte, ich frage einfach euch Schaf-Kenner :) ist es möglich, solch eine Kreuzung zu machen? Oder funktioniert das nicht? Und würde es wirklich die Faserndichte erhöhen?

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir hier unter die Arme greifen könntet.

Viele Grüße
Lili
Benutzeravatar
Der gute Hirte
Beiträge: 5
Registriert: Do 22. Jul 2021, 22:01
Wohnort: Niederbayern
Schafrasse(n): Waldschaf
Herdengröße: 10

Re: Recherchfrage: alte Rassen mit Merino kreuzen

Beitrag von Der gute Hirte »

Hallo Lili,
Swaledale sheep mit Merino zu kreuzen ist sicherlich möglich. Und dass das im 19. Jh. historisch denkbar ist, glaube ich auch: Der Verdruss über die kratzige Wollqualität der alten Rassen und die aufkommende Konkurrenz feinwolliger Rassen ist im 19. Jh. belegt.
Ich bin kein Zuchtexperte, ich würde Deiner Romanheldin aber aus folgenden Gründen abraten, im Alleingang mit einer kleinen Herde Swaledales Zuchtoptimierung in Richtung feinerer Wolle zu versuchen: 1. Um die Wollqualität spürbar zu verbessern, sind sicher mehrere Schaf-Generationen nötig; der Merinobock müsste aber schon nach einer Generation wieder ausgetauscht werden, um Inzucht zu vermeiden.
2. Die Merinos sind milderes Klima gewohnt, als im Norden Englands herrscht. Bekannte von mir haben in den 1970er-Jahren im Norden Irlands versucht, Merinos zu halten. Das ging kläglich schief -- die Merinos wurden krank und kümmerten -- sie waren einfach an das Klima nicht angepasst.

... Aber vielleicht passt es ja in Deine Geschichte, dass die junge Frau scheitert?
Viele Grüße aus Niederbayern!
Der gute Hirte
Benutzeravatar
KABA
Förderin 2023
Förderin 2023
Beiträge: 748
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 20:43
Wohnort: Niedersachsen, LK OHZ
Schafrasse(n): Romanovschafe, Thüringer Waldziegen

Re: Recherchfrage: alte Rassen mit Merino kreuzen

Beitrag von KABA »

Moin!
Vielleicht stellst du deine Frage auch ins Unterforum "Wolle" ein, denn da gibt es ein paar sehr versierte Fachleute, die zumindest zum Thema Wolle von verschiedenen Rassen unglaublich viel Ahnung haben :lisl:
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes auf der Weide am Abend.
Lili
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Jan 2023, 19:03

Re: Recherchfrage: alte Rassen mit Merino kreuzen

Beitrag von Lili »

Hallo guter Hirte,

da hast du mich wohl davor bewahrt einen gewaltigen Fehler zu machen. Ich wusste, dass es auch Merinoschafe in England gegeben hat und habe mich jetzt nach deinem Hinweis nochmal in diese Richtung eingelesen, und siehe da: man ist grandios Gescheitert. Dass war dann wohl mit ein Punkt, warum die Briten so versessen darauf waren in Australien Schaffarmen aufzubauen. Dass der Großteil der Merinowolle von dort kam, wusste ich schon. Allerdings hatte ich angenommen, es sei der nutzbaren Weidefläche geschuldet und nicht dem Klima.
Gut, dann muss ich da im Szenenplan ganz dringend was ändern, haha.

Ich danke dir sehr für deine Hilfe!

Liebe Grüße
Lili
Lili
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Jan 2023, 19:03

Re: Recherchfrage: alte Rassen mit Merino kreuzen

Beitrag von Lili »

Danke KABA für den Hinweis. Wenn nochmal eine Frage aufkommt, werde ich das beachten :)
Antworten