Zu welcher Rasse gehört folgendes Schaf?

mara
Beiträge: 221
Registriert: Do 29. Sep 2016, 21:37

Re: Zu welcher Rasse gehört folgendes Schaf?

Beitrag von mara »

DINO hat geschrieben:Da lob ich mir doch die Schnecken !
Da darf der Schneckerich auch mal Schnecke sein !!!! :engel1:
Schnecken sind zwitterig ;)

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3287
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 169
Kontaktdaten:

Re: Zu welcher Rasse gehört folgendes Schaf?

Beitrag von Henry »

Zwitterin und Zwitter also! :klug:
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
Clan Alba
Beiträge: 151
Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:16
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Zu welcher Rasse gehört folgendes Schaf?

Beitrag von Clan Alba »

shorty hat geschrieben:Nein ich glaube kein FAke
In GBR sind auf Auktionen /Schafmessen usw ganz viele Schafe derart grässlich angemalt.
Ist definitiv kein Fake. Also das mit dem Diebstahlschutz vielleicht und allein zu "Schönheitszwecken" auf Schauen wohl auch. Aber soweit ich weiß, geht es darum, dass man während der Decksaison, wo auf den riesigen Bergweiden in Schottland mehrere Böcke in den Herden laufen, auch aus der Ferne mit Fernglas erkennen kann, ob noch alle Böcke da sind, wo sie sein sollten. Drum werden nur die Böcke gefärbt. Und es hat damit zu tun, dass die Auen da "hefted" sind, d.h. sie leben in einem bestimmten Bereich der zur Verfügung stehenden Fläche, kehren immer wieder dorthin zurück, wo sie geboren sind. Meist leben drei Generationen Auen in diesen kleinen "hefts", die älteren werden nicht mehr auf den Berg gelassen und in die Lowlands verkauft. Man muss also genug Böcke auf den Berg lassen, um alle hefts zu versorgen und sollte auch kontrollierne, on sie sich passend verteilt haben. Dabei hilft die Farbe.

Benutzeravatar
shorty
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 380
Registriert: Do 29. Sep 2016, 12:14

Re: Zu welcher Rasse gehört folgendes Schaf?

Beitrag von shorty »

Clan Alba hat geschrieben:
shorty hat geschrieben:Nein ich glaube kein FAke
In GBR sind auf Auktionen /Schafmessen usw ganz viele Schafe derart grässlich angemalt.
Ist definitiv kein Fake. Also das mit dem Diebstahlschutz vielleicht und allein zu "Schönheitszwecken" auf Schauen wohl auch. Aber soweit ich weiß, geht es darum, dass man während der Decksaison, wo auf den riesigen Bergweiden in Schottland mehrere Böcke in den Herden laufen, auch aus der Ferne mit Fernglas erkennen kann, ob noch alle Böcke da sind, wo sie sein sollten. Drum werden nur die Böcke gefärbt. Und es hat damit zu tun, dass die Auen da "hefted" sind, d.h. sie leben in einem bestimmten Bereich der zur Verfügung stehenden Fläche, kehren immer wieder dorthin zurück, wo sie geboren sind. Meist leben drei Generationen Auen in diesen kleinen "hefts", die älteren werden nicht mehr auf den Berg gelassen und in die Lowlands verkauft. Man muss also genug Böcke auf den Berg lassen, um alle hefts zu versorgen und sollte auch kontrollierne, on sie sich passend verteilt haben. Dabei hilft die Farbe.
Danke für die interessante Info !

Benutzeravatar
Clan Alba
Beiträge: 151
Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:16
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Zu welcher Rasse gehört folgendes Schaf?

Beitrag von Clan Alba »

:schaf2: Sehr gern. :schaf2:

Benutzeravatar
Insane
Beiträge: 1183
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 15:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Zu welcher Rasse gehört folgendes Schaf?

Beitrag von Insane »

Clan Alba hat geschrieben:
shorty hat geschrieben:Nein ich glaube kein FAke
In GBR sind auf Auktionen /Schafmessen usw ganz viele Schafe derart grässlich angemalt.
Ist definitiv kein Fake. Also das mit dem Diebstahlschutz vielleicht und allein zu "Schönheitszwecken" auf Schauen wohl auch.
In großem Umfang für die Schönheit. Ich dachte nach der ersten Ausstellung in Malvern, dass unsere Bluefaced Leicester rose'-farbene Wolle hätten.
Alles Schmu ... :nick:
Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:

smallfarmer
Beiträge: 303
Registriert: Do 29. Sep 2016, 21:33

Re: Zu welcher Rasse gehört folgendes Schaf?

Beitrag von smallfarmer »

NEE,nee ihr seid auf dem Holzweg. :wink:
Damit werden beim baden (dippen) ganze Herden gezeichnet.
Und es gibt auch einen festgelegten Farbcode.
Der Käufer sieht also schon aus der Ferne was da im Auktionsring/oder auf den Hügeln läuft.

Benutzeravatar
shorty
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 380
Registriert: Do 29. Sep 2016, 12:14

Re: Zu welcher Rasse gehört folgendes Schaf?

Beitrag von shorty »

Gibts bezüglich der Farben was nachlesbares ?


Evtl hat man mich auch verschaukelt, ich hab die Info von mehreren versch. Schafhaltern, die Schafe versch. Rassen waren übrigens alle gleich hässlich gelb :-)

smallfarmer
Beiträge: 303
Registriert: Do 29. Sep 2016, 21:33

Re: Zu welcher Rasse gehört folgendes Schaf?

Beitrag von smallfarmer »

Klar gibt es.
http://www.chilverscountrysupplies.co.u ... uct_id=827
Ich könnte mir auch vorstellen das behandelte/gedippte Tiere damit nachweisslich gezeichnet sind.
Die Briten haben ja in speziell in den Hill Breeds völlig andere Gegebenheiten als wir. Und ich kann mich auch mal an eine
Badepflicht erinnern

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 943
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 16:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM, Umstellung auf WHO
Herdengröße: 10

Re: Zu welcher Rasse gehört folgendes Schaf?

Beitrag von Fröschchen »

Insane hat geschrieben: Ich dachte nach der ersten Ausstellung in Malvern, dass unsere Bluefaced Leicester rose'-farbene Wolle hätten.
Alles Schmu ... :nick:
Jepp!! Hellbleu oder zartflieder wäre doch vllt. rasseidentischer?!
... LG
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Antworten