Pony und Schafe zusammen halten??

Antworten
B-Johanna
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 135
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 08:10
Wohnort: Wermelskirchen
Schafrasse(n): Old English Southdown
traditionelle Linie - ''Babydoll''
HB-Zucht
Herdengröße: 10

Pony und Schafe zusammen halten??

Beitrag von B-Johanna »

Liebe Kollegen, einige von Euch halten auch Pferde und Ponys
und ich bräuchte von Euch ein bisschen Beratung:
Für einige Monate - bis ein gutes Zuhause für das Ponyfohlen gefunden ist - habe ich mich bereiterklärt,
den kleinen Kerl zu meinen Knubbelschafen ( die in der Regel ruhig und liebenswürdig sind ) hinzuzustellen.
Die Weiden sind ja dieses Jahr üppig und Unterstände sind groß genug und sicher für die Nacht.
Habt Ihr so etwas schon mal gemacht und wenn ja - wie gehe ich am besten vor.
Bin für jeden Rat oder Erfahrungsbericht dankbar !!

Gruß B-Johanna
Fröschchen
Förderer 2021
Förderer 2021
Beiträge: 1112
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 16:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): Wiltshire Horn, Kameruner, Mules
Herdengröße: 15

Re: Pony und Schafe zusammen halten??

Beitrag von Fröschchen »

Geht hervorragend solange gut, bis das 1. tragische Unglück passiert! Per Zufall, niemals daran gedacht, nur gibt es ja nicht umsonst bestimmte Haltungsvorschläge die Sicherheit aller betreffend...

Haben jetzt keine Pferde mehr, würde HEUTE aber definitiv ausgrenzen/ mit Strom nebeneinander stellen. Können sich ja sehen und hören.

Eigene Erfahrungen:
- Heunetze an Bäumen für die Pferde: war gut gemeint, geht zusammen aber gar nicht (1 Todesfall).
- Alle gemeinsam an Heuraufen: Wenn Rangeleien, Frust, Auskeilen: Wer ist wohl der Unterlegene?
- Pferd sperrt Schafunterstand ab indem es den Kopf reinsteckt bis zur Brust, und keins traut sich raus. Brüten in Hitze vor sich hin. Nicht gut.
- Flaschi über Nacht in abgetrennte Ecke einer Pferdebox, schafft es in Nacht 3 sich irgendwie da halb rauszupolken. Wahrscheinlich zufälliger Tritt, jedenfalls tot.

Und was ist mit dann Haftungsfrage bei Deiner Gefälligkeit?
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)
dicke wolke
Beiträge: 306
Registriert: So 23. Okt 2016, 15:57
Wohnort: Wendland
Schafrasse(n): Krainer Steinschafe
Mixe
Herdengröße: 39

Re: Pony und Schafe zusammen halten??

Beitrag von dicke wolke »

Bei uns läuft es problemlos Pferde Rinder und Schafe zusammen. Aber ein einzelnes Fohlen würde ich nicht zu Schafen stellen, das braucht unbedingt Fohlengesellschaf ein Hengstchen braucht einen Kumpel zum Raufen, da gibt es mit den Schafen nur Stress, damit tust du niemandem einen Gefallen, dir nicht, den Schafen und dem Fohlen schon garnicht. Und das Fohlen alleine neben den Schafen ist so artgerecht wie ein Schaf alleine im Garten.
Benutzeravatar
PrinzB
Beiträge: 165
Registriert: Do 9. Mai 2019, 11:39
Wohnort: Harz
Schafrasse(n): Kamerun --> Verdrängungszucht in Richtung Wiltshirehorn
Herdengröße: 50

Re: Pony und Schafe zusammen halten??

Beitrag von PrinzB »

Generell schließe ich mich Dicke Wolke an, ein Fohlen gehört zu anderen Fohlen oder Pferden. Wenn es also irgendwie geht, würde ich eher eine pferdische Lösung suchen, denn ein paar Monate sind für ein junges Tier schon eine lange Zeit. Allerdings kann es auch bei erwachsenen Pferde unter Umständen zu Problemen kommen, man muss das Ganze also im Auge behalten. Was ist denn mit der Mutter?

Sollte keine andere Lösung gefunden werden, sind die Schafe auf jeden Fall besser als Einzelhaft. Aber auch hier gilt, im Auge behalten!
Es gibt ein paar Dinge worauf du in diesem Fall achten solltest:

1.) Netze o.ä. sind nicht unbedingt geeignet. Gerade Fohlen toben auch gerne, da ist das Verletzungsrisiko durch Hängenbleiben m.M.n. sehr groß.
2.) Ponys sind gegenüber fetten Weiden empfindlich, da die Robustrassen meist eher auf kargem Land entstanden sind. Die Folgen können gravierende gesundheitliche Schäden sein.
3.) Je nach Bauart Unterstände ggf. mit zwei Eingängen versehen.

Pferde und Schafe zusammen kann klappen oder aber auch nicht. Das hängt sowohl von den jeweiligen Pferden, der Gewöhnung und den Situationen ab.
Wir hatten schon beide Fälle:
Lamm läuft in die Pferdekoppel - Pferde stützen sich drauf und machen es platt.
Pferde und Schafe zusammen auf einer Koppel und jede Gruppe geht ihrer Wege, alles ok.
Schafe brechen wegen der Trockenheit aus einer gemeinsamen Koppel aus, eines bleibt zurück und sucht Anschluss bei den Pferden - Ergebnis Knochenbruch.
Als wir eine unserer Stuten einschläfern lassen mussten, haben wir die andere vorübergehend zu einer Gruppe Schafe gesteckt. Das hat super geklappt. Keine Freundschaften aber die Stute war nicht allein.
B-Johanna
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 135
Registriert: Mo 3. Okt 2016, 08:10
Wohnort: Wermelskirchen
Schafrasse(n): Old English Southdown
traditionelle Linie - ''Babydoll''
HB-Zucht
Herdengröße: 10

Re: Pony und Schafe zusammen halten??

Beitrag von B-Johanna »

Guten Morgen liebe Kollegen,
ja ...alles was Ihr mir geschrieben habt ist mir schon durch den Kopf gegangen und wie dicke Wolke schreibt - nicht artgerecht
für das kleine Fohlen.
Habe am Samstag einen Gesprächstermin mit der Hilfesuchenden und werde berichten und mich entscheiden müssen,
ganz wohl ist mir bei der Geschichte nicht.

Herzlichen Dank und Gruß
B-Johanna
Imandra
Beiträge: 38
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 08:58
Wohnort: Griechenland
Schafrasse(n): chio-Assaf und Ziegen
Herdengröße: 46

Re: Pony und Schafe zusammen halten??

Beitrag von Imandra »

Würd ich nicht machen, das geht für deine Schafe mit grosser Warscheinlichkeit nicht gut aus !!!
Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3876
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 169
Kontaktdaten:

Re: Pony und Schafe zusammen halten??

Beitrag von Henry »

Das sehe ich genauso. Unnötiges Risiko für die Schafe.
Henry
der
Schafschützer
Antworten