Zuchttiere - Käuferverhalten

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3018
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Zuchttiere - Käuferverhalten

Beitrag von Henry » Mo 2. Dez 2019, 20:55

Wikingerbock hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 14:52
Die Tiere sollten nach Decken im Dezember 2016 abgeholt werden...
Das war Anfang 2017! Das Geld habe ich auch nicht wiederbekommen!
Auch nachdem ich die Dame auf dem Schaftag 2018 in Unnewatt zur Rede gestellt habe

Nachdem wir nun 2019 haben ...
Beachte die Verjährung im Zivilrecht! Von einer polizeilichen Anzeige hast Du nichts. Der Mahnbescheid (Verjährungsunterbrechung) ist wichtig!
Henry
der
Schafschützer

Chris
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 13:20
Wohnort: Unterfranken
Schafrasse(n): Bunter Mix alter Landschafrassen

Re: Zuchttiere - Käuferverhalten

Beitrag von Chris » Mo 2. Dez 2019, 21:05

Prinzipiell wäre der Fall nach dem 31.12. verjährt.
Da der Schuldner zwischenzeitlich aber eine Anzahlung getätigt hat und auch mehrmals versprochen hat zu überweisen könnte das vor Gericht als aufschiebend gewertet werden. Ich würde es allerdings nicht darauf ankommen lassen.
Viele Grüße
Chris

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3018
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Zuchttiere - Käuferverhalten

Beitrag von Henry » Mo 2. Dez 2019, 21:38

Chris hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 21:05
Ich würde es allerdings nicht darauf ankommen lassen.
Ich würde vor allem einen Mahnbescheid loslassen und sehen, was passiert! Und das zügigst.
Henry
der
Schafschützer

Antworten