Möchte mich vorstellen

Antworten
Martina68
Beiträge: 3
Registriert: So 28. Nov 2021, 08:32
Wohnort: Bodnegg
Schafrasse(n): Skudden, nur zum Rasen mähen. Komplette Freigänger ohne Zaun
Herdengröße: 2

Möchte mich vorstellen

Beitrag von Martina68 »

Guten Morgen,
ich bin neu hier und habe das Forum aus bestimmtem Grund aufgesucht.
Seit ca 6 Jahren haben wir 2 Skuddenschafe (Geschwisterpaar, er ist kastriert). Sie sind komplette Freigänger und bleiben auf dem Gelände. Fressen sich bei den Pferden, Ziegen oder am allgemeinen Heulager durch. Seit ca. einem halben Jahr beobachte ich, dass der Bock Schwierigkeiten mit dem Kauen hat. Er kaut nicht in eine Richtung, sonden abwechselnd. Auch spuckt er gekautes wieder aus. Ich kenne das von alten Pferden. Sie haben dann Spitze Backenzähne. Der Tierarzt meinte, sowas beim Schaf gesehen zu haben. Zum Abraspeln hätte er aber nicht das geeignete Werkzeug. Jetzt, das es wegen der Schneedecke (PLZ 88285) nur Heu gibt, kann er es schlecht kauen. Es bleibt immer im Schlund stecken. Ihr wisst, wie das Gefühl ist.
Er hustet es immer wieder umständlich aus. Bei Gras ist das nicht das Problem. Eben das Heu.
Wer hatte schon einmal so einen Fall oder weiß Rat? Ich möchte dem armen Kerl helfen. Der Tierarzt springt nicht so richtig an, weil der Bock trotz allem gut genährt ist.
Vielen Dank schon einmal. Herzliche Grüße Martina
Benutzeravatar
Waldschaf
Beiträge: 297
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:38
Wohnort: Bez. Perg, OÖ
Schafrasse(n): Waldschaf (HB)
Herdengröße: 15

Re: Möchte mich vorstellen

Beitrag von Waldschaf »

Herzlich willkommen im Forum.

Robert.
Stockmann
Förderer 2021
Förderer 2021
Beiträge: 419
Registriert: So 2. Okt 2016, 12:20
Wohnort: Schorfheide
Schafrasse(n): Nolana (Fleischschafe)
Herdengröße: 20

Re: Möchte mich vorstellen

Beitrag von Stockmann »

Es kommt immer mal wieder vor, dass ältere Herrschaften sich immer und immer wieder leicht verschlucken und dann husten. M.W. kann man ihnen nicht helfen. Wenn es so schlimm werden sollte muss man sich entscheiden das Tier leiden zu lassen oder es zu erlösen. Bei nur zwei Schafen würde ich rechtzeitig für Nachschub sorgen sonst kümmert das evtl. Zurückgebliebene dahin weil schon nur zwei Schafe eine kaum artgerechte Haltung ist für Herdentiere die Schafe nun mal sind. :schaf2: :schaf3: :schaf2:
Man kann ökologisch denken , ohne grün zu sein!
Man kann sozial und humanistisch denken, ohne links zu sein!
Und man kann seine Heimat und seine Kultur lieben, ohne rechts zu sein!
Antworten