Weidepflege per Schaf

weidepflege
Beiträge: 6
Registriert: Di 15. Jun 2021, 15:50

Re: Weidepflege per Schaf

Beitrag von weidepflege »

Guten Morgen zusammen:-),

danke für die zusätzlichen Anregungen.

@Henry
Ich werde über Dein Argument nachdenken, daß "Gartenlämmer" hier eine Art Gnadenfrist bekommen. Auch über den Zwang zur Reproduktion werde ich nachdenken, denn der Gedanke ist mir fremd.

@eifelschaf
Oh, nein - ich setze "Schaf" und "Natur" nicht in eins, dafür bin ich nicht naiv genug. Außerdem gehöre ich zur Sorte "Pfui" und lasse schlachten, wenn es nicht mehr geht. Und ich tue das, sobald ich sehe, daß das Tier leidet und nicht erst viel später. Ich stehe dann am Kopf bzw. so nahe wie es nur geht.

Wenn ich mich denn für Gartenlämmer entschiede - wo bekomme ich die her, auf was sollte ich bei der Beschaffung achten?
Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3876
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 169
Kontaktdaten:

Re: Weidepflege per Schaf

Beitrag von Henry »

Gartenlämmer sollten gleichalt, gleichgroß und gleichgeschlechtlich sein. Sie sollten nicht erst mit dem Anliefern abgesetzt werden. Am Besten sie sind kurz vor der Abholung durch den Viehhandel. Dann kennen sie sich, weil sie gruppiert sind und brüllen nicht mehr nach der Mutter.

Wenn sie den ganzen Sommer über bei Dir stehen sollen, werden die vorm Rauslassen an den Füßen gepflegt und kriegen eine Entwurmung gegen Cestoden und andere Würmer bzw. Parasitten. Das reicht dann in aller Regel aus.
Henry
der
Schafschützer
weidepflege
Beiträge: 6
Registriert: Di 15. Jun 2021, 15:50

Re: Weidepflege per Schaf

Beitrag von weidepflege »

Danke, Henry!

Ich werde die Tips beachten, sollte ich mich doch noch zur Aufzucht von Gartenlämmern entschließen. Jedoch - ihr dürft mich schelten - fürchte ich, daß ich es nicht übers Herz bringen werde. Schlachten, weil ein Tier krank ist oder ich ihm keinen guten Platz mehr bieten kann, ist eins. Schlachten zur LM-Gewinnung ist das andere. Weichei halt.
Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3876
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 169
Kontaktdaten:

Re: Weidepflege per Schaf

Beitrag von Henry »

Meine Gartenlämmer kosten deshalb soviel, weil die Schlachtung inklusive ist und bei Futtermangel oder jder Zeit angefordert werden kann. Es gibt dann keinen Grund, auf Lammsuppe und Grillrippen zu verzichten.
Henry
der
Schafschützer
Antworten