Hallo vom Bodensee

PetraJura
Beiträge: 1
Registriert: Fr 16. Apr 2021, 09:52

Re: Hallo vom Bodensee

Beitrag von PetraJura »

Hallo Morpheus,

genau das hatte ich auch überlegt.
Ich habe nur die Sorge, ob die Lämmer dann zu groß sein könnten bei der Geburt. Aber bei den Rasseinfos zu den Dorper steht ja immer, dass die Lämmer eher klein sind. Wie sind deine Erfahrungen diesbezüglich?

GlG, Petra
morpheus
Beiträge: 29
Registriert: Mi 13. Jan 2021, 15:02

Re: Hallo vom Bodensee

Beitrag von morpheus »

Auen gedeckt mit Dorper Lammern meist ohne Probleme. Geschätzt über 90% der Auen brauchen keine Hilfe bei der Geburt.
Unsere Dorperböcke sind eher klein, etwas über 100kg, aber sehr muskulös. Es gibt auch grössere Schläge, je nach Herkunft und Region.

Anfangs hatten wir mit Texel gekreuzt. Gab aber viele Probleme, einige Lämmer sind bei der Geburt stecken geblieben.
Texelböcke sind gut zum kreuzen mit grossrahmigen Rassen, aber nicht mit kleinen Bergrassen.

Bei den Dorpern ist der einzige Nachteil die Klauen. Diese müssen schon ein paar mal im Jahr geschnitten werden. Dorper kommen halt ursprünglich auch sandigen, trockenen Ländern. Der Bestand sollte frei sein von Moderhinke ;)
Antworten