Gude aus Osthessen

Antworten
Änni
Beiträge: 8
Registriert: Sa 9. Mai 2020, 20:11
Schafrasse(n): Rhönschaf mix
Herdengröße: 9

Gude aus Osthessen

Beitrag von Änni »

Gude!
Ich heiße Änni und komme aus dem schönen Bergwinkel in Osthessen. Hier treffen sich Rhön, Spessart und Vogelsberg.

Ich bin 21, frisch verlobt und wir übernehmen stückweise die Hobbyschäferei meiner Eltern.
Es begann Jahre vor meiner Geburt. Meine Großeltern starteten mit zwei Schafen im Garten die irgendwie immer mehr wurden :lol:
Als meine Großeltern nicht mehr konnten haben meine Eltern die Schafe übernommen und wollten sie den Großeltern zuliebe bis zu deren Tod pflegen. Der Tod meiner Großeltern ist mittlerweile 7 Jahre her und die Schafe gibt es immernoch :pft:

Mein Verlobter und ich wollen unsere "Familientradition" fortführen und die 'altertümliche' Haltung durch Großeltern und Eltern in die moderne bringen. Denn gerade der Papierkram ändert sich ja immer mal wieder und meine Eltern blicken langsam nicht mehr durch.

So genug Vergangenheit! In der Gegenwart haben wir aktuell 4 Mutterschafe, 3 Lämmer und 2 Bocklämmer. Hauptsächlich sind unsere Rhönschafe für die Fleischproduktion und Landschaftspflege auf einer großen Streuobstwiese tätig.

Liebe Grüße
Änni
Sturm ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben! :schaf3:

Benutzeravatar
Babs
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 811
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Gude aus Osthessen

Beitrag von Babs »

Hallo Änni,

herzlich willkommen!
Eine so alte Familientradition muss natürlich weiter geführt werden. :) :schaf3:

Liebe Grüße

Barbara
"Wo das Glück einmal einkehrt, da greift es leicht um sich." Gottfried Keller

Benutzeravatar
Schnucke
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 311
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 12:39
Wohnort: Kreis Nordfriesland
Schafrasse(n): Gotländer Pelzschafe, Guteschafe, Ouessantschafe
Herdengröße: 6

Re: Gude aus Osthessen

Beitrag von Schnucke »

Moin Änni!

Schön, dass du hier ins Forum gefunden und dich gleich mal vorgestellt hast. Das ist ja noch eine überschaubare Herde. Da kennt ihr bestimmt noch jeden beim Namen. Viel Spaß hier. :wink:
LG Schnucke
Ein Lächeln kostet nix, aber ist viel wert. :lol:

Edwin
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 315
Registriert: So 6. Nov 2016, 18:14
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): Schnucken, Rhönschafe

Re: Gude aus Osthessen

Beitrag von Edwin »

Hallo Änni,
schön, endlich jemand mit Rhönschafen!!! :) Gefühlt habe ich als bisher Einziger hier diese wunderbare Rasse sowohl im Forum als auch in Brandenburg. Ich freue mich auf regen Austausch hier im Forum! Herzlich Willkommen!

Grüße

Änni
Beiträge: 8
Registriert: Sa 9. Mai 2020, 20:11
Schafrasse(n): Rhönschaf mix
Herdengröße: 9

Re: Gude aus Osthessen

Beitrag von Änni »

Hallo Edwin
das freut mich zu hören . Wir hatten als grundherde vor >30 Jahren Rhönschafe (die passenderweise in der Rhön weiden :lol: )
Danach gab es etliche Kreuzungen in unserer Herde um zu testen was das beste Fleisch liefert. Deshalb sind unsere weiterhin nicht 100% Rhönschafe. Solang meine Eltern noch die Herde mitbetreiben wird es auch so weitergehen. Hier gibt es unter den ortsansässigen Hobbyschäfern eine Abmachung, das jedes Jahr ein anderer nen Bock holt und er dann nach und nach die 'Weiden abklappert' :traurig:

Wenn meine Eltern irgendwann aussteigen wollen wir gerne wieder komplett auf Rhönschafe umsteigen (Verdrängungszucht wäre das dann glaube ich :gruebel:

Hier sind es jetzt 7 Mädels (4 Altbestannt, 1jährling und 2 Lämmer) und 2 Jungs (2 jährlinge)
Sturm ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben! :schaf3:

Antworten