Biete Wiltshire Horn Mules

Themen in diesem Unterforum werden 30 Tage nach dem letzten Beitrag automatisch gelöscht.
Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3018
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Biete Wiltshire Horn Mules

Beitrag von Henry » So 1. Dez 2019, 21:59

Es stehen mehrere Mules zum Verkauf.
Mütter sind reinrassige sauber weiße Wiltshire Horn, Vater ist ein Bluefaced Leicester aus unserer Zucht (Linie Craig yr Orsedd) Die Lämmer aus April 2019 stehen in der Nähe von Grimma an der A14. Sie sind auf der Weide aufgewachsen und waren bislang nicht im Stall. Sie kennen nur Weidegras, keine Zufütterung. Zwei von ihnen waren Gartenlämmer. Bei Abgabe kriegen sie Zolvix und Cestocur. Und eine Klauenkontrolle. Papiere und Genstatus gibts dazu. (HB sind solche Tiere in Deutschland nicht.)

Bin erreichbar über PN oder 0171-3404979.
Henry
der
Schafschützer

schafbauer
Beiträge: 1180
Registriert: So 2. Okt 2016, 20:25
Schafrasse(n): Merinostuten
Herdengröße: 13
Kontaktdaten:

Re: Biete Wiltshire Horn Mules

Beitrag von schafbauer » So 1. Dez 2019, 23:35

Hast ein Foto davon
"Nur was man gerne macht, macht man auch gut." :schaf2:

Stockmann
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 289
Registriert: So 2. Okt 2016, 12:20
Wohnort: Schorfheide
Schafrasse(n): Nolana
Herdengröße: 20

Re: Biete Wiltshire Horn Mules

Beitrag von Stockmann » Mo 2. Dez 2019, 08:11

Ja, Fotos würden Freude machen!😀
Bei mir bleiben alle Schafe ungeschoren.

Benutzeravatar
Insane
Beiträge: 1151
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 15:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Biete Wiltshire Horn Mules

Beitrag von Insane » Mo 2. Dez 2019, 08:36

Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3018
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Biete Wiltshire Horn Mules

Beitrag von Henry » Mo 2. Dez 2019, 09:03

Es stehen nur weiße im Angebot!
Henry
der
Schafschützer

lavardos
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 119
Registriert: Di 4. Okt 2016, 15:32
Wohnort: HSK
Schafrasse(n): Nolana Landschafe
Herdengröße: 25
Kontaktdaten:

Re: Biete Wiltshire Horn Mules

Beitrag von lavardos » Mo 2. Dez 2019, 11:59

Hallo, wechseln die Mules ihr Fell schon selbstständig?
Wie kommt das braune Tier zustande?
BFL x Kamerun?

Benutzeravatar
Insane
Beiträge: 1151
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 15:16
Schafrasse(n): kuschelwollige Büffelschafe <3
Kontaktdaten:

Re: Biete Wiltshire Horn Mules

Beitrag von Insane » Mo 2. Dez 2019, 17:32

Na zum Glück nicht :nenee:
Die BFL werden ja auch zum Verbessern der Wollqualität eingekreuzt. Die Mules haben dichte sehr weiche, aber glattere Wolle als "Daddy".

Bei Cookie und Brownie waren die Mütter Kamerun-Wilshire Horn-Mischungen, auf die dann einer unserer Jungs eingesetzt wurde. Tolle große Lämmer. :love:
Das ist kein Heu in meinen Haaren - das ist Schäferglitzer :?:

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3018
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Biete Wiltshire Horn Mules

Beitrag von Henry » Mo 2. Dez 2019, 20:49

lavardos hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 11:59
Hallo, wechseln die Mules ihr Fell schon selbstständig?
Das weiß ich nicht. Das wird man abwarten müssen. Oder man wartet es nicht ab. ;)
Henry
der
Schafschützer

Chris
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 13:20
Wohnort: Unterfranken
Schafrasse(n): Bunter Mix alter Landschafrassen

Re: Biete Wiltshire Horn Mules

Beitrag von Chris » Mo 2. Dez 2019, 20:52

Die sehen klasse aus. Würden gut in meine Mixherde passen, doch sind leider etwas weit weg...
Viele Grüße
Chris

Fröschchen
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 848
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 16:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): KAM und 1 SKF als Alibi-Schaf (ein richtiges Schaf hat echt Wolle!!) Neuerwerb: 2 Aulämmer WHO.
Herdengröße: 15

Re: Biete Wiltshire Horn Mules

Beitrag von Fröschchen » Di 3. Dez 2019, 14:34

Hi Henry,

Dein Angebot interessiert mich.
Wollte zwar Deine Weißbommeligen nächsten Herbst auf die reinen WHO lassen, aber wg. Agressivität gegen mich kommt er nächste Woche definitiv in den TK.
Machen ja Weideschlachtung, da ich mich aber keinesfalls traue mitzuhelfen benötigen wir noch einen 2. Mann für die Aktion. Werden wir finden. (Das "Rehlein" ist allerdings sowas von lieb geworden, und: naschsüchtig!!)

Brauche aber 'mal Idee:
Lieber Au- oder Bock-Lamm (Mule)? Will hinkünftig HB haben, aber Zwischenzeit(jahr) ist ja völlig egal.
Will die Lämmer "dicker/ bzw. schwerer" und mit mehr Ausschlachtgewicht als 43%.

Haben ja nun wieder 3 Herden: (Widder) und Begleithammel, Zutreter und nicht-Sollende, und dann die (hoffentlich!) aufgenommen habenden KAM. Wenn der Agressor wech ist, dann gottlob nur noch zwei.

Bin noch in der Findungsphase, kleinen Hänger bei IFOR heute konkret nachgefragt- brauchte mal Auszeit neben der Sterbefall-Abwicklung meines Vaters.

Bin jetzt langsam wieder im Alltag angekommen,

danke auch Dir, DINO!

HG Angelika.
Fröhlich gequakter Gruß :flag: und weggehüpft!!! :duck:

Antworten