Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3956
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 169
Kontaktdaten:

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitrag von Henry »

Es geht auch um den Wolf und es gibt einen Brandenburger Schäfer da, in der Runde: https://www.daserste.de/information/tal ... r-100.html
Henry
der
Schafschützer
Benutzeravatar
Naturwolle
Förderer 2021
Förderer 2021
Beiträge: 42
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 21:48
Kontaktdaten:

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitrag von Naturwolle »

Am Sonntag im ZDF!
planet e.: Schäfer in Not - Ein Traditionsberuf vor dem Ende

Deutschlands Wanderschäfer schlagen Alarm. Sie können von ihrem Beruf nicht mehr leben. Viele Schäfer müssen ihre Betriebe aufgeben.

https://www.zdf.de/dokumentation/planet ... TfUmf9-nsw
Benutzeravatar
Schafhüterin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 764
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitrag von Schafhüterin »

Naturwolle hat geschrieben:Am Sonntag im ZDF!
planet e.: Schäfer in Not - Ein Traditionsberuf vor dem Ende
Da kommen wir doch schon wieder auf den Punkt.. alle Schafe in die Ställe..... her mit dem Wolf.... die Schäfer bekommen von alles Seiten ihr Fett weg..... es wird vielfach in den Medien berichtet... und es passiert nichts, weil es im Grunde genommen, niemanden interessiert.
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/Schafhueterin
Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 1481
Registriert: Do 6. Okt 2016, 16:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitrag von Steffi »

Wieso der Aufwand und Schafe in Ställen halten? Ganz weg damit, wen interessiert´s? "Schäfer" kann man dann noch in Freilichtmuseen anschauen, so als ambientiges Beiwerk. Unser Lammfleisch kaufen wir doch eh zum größten Teil in Neuseeland, die kleinen einheimischen Nischenprodukte wird niemand vermissen (also ok, vermissen vielleicht schon, der eine oder andere, aber verschmerzen und vergessen werden wir es).
Bei Kühen, Schweinen und Hühner das Gleiche, auch Getreide kann man importieren. Erspart auch die Glyphosat- und Gülle-Diskussion im eigenen Land. Was kümmert´s uns, wie die Umwelt- und Tierschutzstandards in anderen Ländern aussehen. Hauptsache billig im Supermarkt und hier ist alles heile Welt.

Ok, die Deiche und evtl. einige touristisch-wirtschaftlich lukrative Projekte wie z.B. die Lüneburger Heide, sind ein Problem. Aber dafür stellt man ein paar Schäfer an, die aus einem Hochproduktions- und Sicherheitsbetrieb laufend Nachschub für die gerissenen Schafe bekommen. Ist sicher ein lohnendes Konzept. Sind ja dann nur noch ein paar Standorte, an denen Wolf Schaf bekommen kann.

Aus dem Umweltministerium hab ich es ja schon inoffiziell, daß die Schäferei nicht mehr zur Landwirtschaft gehört und praktisch aufgegeben wurde. Nur offiziell traut sich das noch niemand zu sagen, könnte (noch) Wählerstimmen kosten.

LG,
Steffi
Sheep happens
Benutzeravatar
Schnucke
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 313
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 12:39
Wohnort: Kreis Nordfriesland
Schafrasse(n): Gotländer Pelzschafe, Guteschafe, Ouessantschafe
Herdengröße: 6

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitrag von Schnucke »

Naturwolle hat geschrieben:Am Sonntag im ZDF!
planet e.: Schäfer in Not - Ein Traditionsberuf vor dem Ende

Deutschlands Wanderschäfer schlagen Alarm. Sie können von ihrem Beruf nicht mehr leben. Viele Schäfer müssen ihre Betriebe aufgeben.

https://www.zdf.de/dokumentation/planet ... TfUmf9-nsw
Moin, habe den Bericht in der Mediathek schon gesehen. Echt traurig. :traurig: Die Schaftransporte in den Nahen Osten sind auch der Hammer. Sie leiden den ganzen Weg, wenn sie es überhaupt überleben, um dann geschächtet zu werden. Skrupelose Welt. :mauer: :nudelholz: :sauer1: . Dass die Verantwortlichen überhaupt noch schlafen können.

LG Schnucke

PS. Ihr Schäfer und Schäferinnen haltet durch!!! :bet:
LG Schnucke
Ein Lächeln kostet nix, aber ist viel wert. :lol:
Romanov II
Beiträge: 243
Registriert: Di 4. Okt 2016, 10:07

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitrag von Romanov II »

Moin,

naja an die Deiche kannst Du auch die Wolfsfreunde stellen mit Rasenmäher und festen Schuhen zum Deich festtreten....

Interessant fand ich das Projekt aus Regensburg, dass Schafe Samen gut verbreiten hatten wir zwar schon im Studium. Aber nun ist es wissenschaftlich weiter bestätigt, das ist hier im land ja auch immer wichtig...
Grüße von Anne

Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es auch, wenn es Spaß macht.
Edwin
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 368
Registriert: So 6. Nov 2016, 18:14
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): Schnucken, Rhönschafe

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitrag von Edwin »

Christina Grätz , Geschäftsführerin von Nagola Re, eine Firma die sich mit der Renaturierung von Tagebauflächen, Anlage von Blühstreifen und naturnaher Bewirtschaftung beschäftigt, ist am 8. März zu Gast in der Talkshow 3 nach 9 , das ab 22 Uhr im NDR

https://www.nagolare.de/termine.htm

Grüße
Benutzeravatar
Schnucke
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 313
Registriert: Mo 28. Jan 2019, 12:39
Wohnort: Kreis Nordfriesland
Schafrasse(n): Gotländer Pelzschafe, Guteschafe, Ouessantschafe
Herdengröße: 6

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitrag von Schnucke »

Werde ich mir auf jeden Fall anschauen. Nagola Re ist eine tolle Organisation. Es sollte mehr davon geben. Vielleicht kann dann ja dem Insektensterben etwas entgegengesetzt werden. :biene:
Dazu ein Link: http://www.science-skeptical.de/klimawa ... r/0017538/
Die Bauern sind nämlich nicht an allem Schuld. Die Industrie ist noch viel schlimmer. :sauer1:
LG Schnucke
LG Schnucke
Ein Lächeln kostet nix, aber ist viel wert. :lol:
Benutzeravatar
Babs
Förderin 2022
Förderin 2022
Beiträge: 943
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitrag von Babs »

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (Chinesisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Babs
Förderin 2022
Förderin 2022
Beiträge: 943
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Heute oder demnächst im TV / Mediathek

Beitrag von Babs »

Heute, 17.40 Uhr, arte:
Auf den Spuren der Hirten
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (Chinesisches Sprichwort)
Antworten