Die optimale Hand-Schafschere? Welche?

Benutzeravatar
Babs
Förderin 2022
Förderin 2022
Beiträge: 984
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Die optimale Hand-Schafschere? Welche?

Beitrag von Babs »

Elvira,
bevor du hier weiter Unsinn verbreitest und User beleidigst, wird dein Account ab sofort gesperrt.

Barbara
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (Chinesisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Babs
Förderin 2022
Förderin 2022
Beiträge: 984
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Die optimale Hand-Schafschere? Welche?

Beitrag von Babs »

Zur Info:
Ein Anrecht auf Löschung der Beiträge besteht gemäß den Nutzungsbedingungen dieses Forums nicht:

"2. EINRÄUMUNG VON NUTZUNGSRECHTEN
a. Mit dem Erstellen eines Beitrags erteilst du dem Betreiber ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unentgeltliches Recht, deinen Beitrag im Rahmen des Boards zu nutzen.
b. Das Nutzungsrecht nach Punkt 2, Unterpunkt a bleibt auch nach Kündigung des Nutzungsvertrages bestehen."
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (Chinesisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 4115
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 310
Kontaktdaten:

Re: Die optimale Hand-Schafschere? Welche?

Beitrag von Henry »

Sehr chôn.
Henry
der
Schafschützer
Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 4115
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 310
Kontaktdaten:

Re: Die optimale Hand-Schafschere? Welche?

Beitrag von Henry »

Mal ganz vorsichtig gefragt: Was war denn das?
Henry
der
Schafschützer
Benutzeravatar
Ibi
Förderin 2022
Förderin 2022
Beiträge: 69
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 20:29
Wohnort: SL-FL
Schafrasse(n): OFM, Schwarzkopf, Suffolk Mix
Herdengröße: 12

Re: Die optimale Hand-Schafschere? Welche?

Beitrag von Ibi »

Es ist mir eine große Ehre, wenn jemand den Eindruck hat, ich (Ibi) und Barbara (Babs) könnten hinter zwei Accounts die gleiche Person sein :wink:

Und ich hatte mich schon gefragt, ob ich die einzige bin, die sich begonnen hat zu wundern - so sehr ich es schätze, am Erfahrungswissen oder auch Fachwissen der anderen hier teilhaben zu können.

Die Äußerungen kann man wahrscheinlich in die Kategorie "Gehirn gewaschen" einordnen. Ist mir persönlich bisher nicht begegnet, aber echt ein erstaunliches und eigentlich trauriges Phänomen.

Neue Bühne gesucht und nicht gefunden. Das hier ist nämlich ein tolles Forum, in dem zwar nicht immer alle einer Meinung sind, es auch nicht sein müssen aber in dem die Wirklichkeit wie sie uns in ihrer Vielfalt täglich begegnet, Grundlage ist für Äußerungen und Fragen.

Ob nun wach oder schlafend - ich finds toll, dass es euch gibt :)

Ibi
Benutzeravatar
Babs
Förderin 2022
Förderin 2022
Beiträge: 984
Registriert: Do 29. Sep 2016, 07:41
Wohnort: Baden-Württemberg
Schafrasse(n): Skudden

Re: Die optimale Hand-Schafschere? Welche?

Beitrag von Babs »

Danke für die Blumen :lol:
Hatte mich angesichts dieses Threads auch ein bisschen gewundert.
Allerdings hätte ich nicht erwartet, dass Ibi und ich mit zwei harmlosen Fragen derart in ein Wespennest stechen würden.

Als ich sah, dass die Userin bereits 16(!) gleichlautende Beiträge ähnlich ihrem letzten hier gepostet hatte und offensichtlich noch weitere folgen würden, habe ich den Account gesperrt.
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (Chinesisches Sprichwort)
Bò Ghàidhealach
Beiträge: 5
Registriert: Do 15. Sep 2022, 13:02
Wohnort: Niedersachsen
Schafrasse(n): Shetland (4), Ouessant (1)
Herdengröße: 5

Handschere Rundbogen vs. Herzfeder?

Beitrag von Bò Ghàidhealach »

Hallo zusammen,

ganz dumme Frage an diejenigen, die Handscheren verwenden:

Ich kannte bisher nur die Handscheren mit Doppelbogen (Herzfeder) - weil man die "eben immer schon hatte". Damit schere ich, mehr oder weniger schön, weil nur einer der Böcke überhaupt geschoren werden muss (Ouessant). Die Herren Shetland überlassen mir die Wolle per Rooing, und deren Vliese sind (für mich) zum Verarbeiten (Spinnen) viiiiiiiieeeeel schöner.
Gibt es einen Unterschied zu Rundbogenscheren, z.B. bei der Kraft, die zum Zusammendrücken der Schneiden aufgewendet werden muss?
Ist die eine besser als die andere, oder für andere Vliese?

Ok, das ist keine wirklich wichtige Frage, ich weiß. Aber es interessiert mich halt...

:Kuh:
Antworten