Lammburger

smallfarmer
Beiträge: 271
Registriert: Do 29. Sep 2016, 21:33

Lammburger

Beitrag von smallfarmer » So 8. Sep 2019, 10:00

Ich möchte in 2020 auf der einen oder anderen Veranstaltung Lammburger anbieten. Mit Lammbratwurst und Gulasch habe ich bereits Erfahrungen.
Aber Burger-Patties fallen unter Hackfleischverordnung.
Hat das schon mal jemand gemacht, amtskonform mein ich?

schafbauer
Beiträge: 1180
Registriert: So 2. Okt 2016, 20:25
Schafrasse(n): Merinostuten
Herdengröße: 13
Kontaktdaten:

Re: Lammburger

Beitrag von schafbauer » So 8. Sep 2019, 14:01

Ja. Hab schon alles hinter mir :drama2:
"Nur was man gerne macht, macht man auch gut." :schaf2:

smallfarmer
Beiträge: 271
Registriert: Do 29. Sep 2016, 21:33

Re: Lammburger

Beitrag von smallfarmer » So 8. Sep 2019, 18:51

schafbauer, gut das du schon so viel hinter dir hast. :drama:
Aber ich denke , in Ösiland gehen die Uhren in Sachen Direktvermarktung eh anders als in Deutschland

schafbauer
Beiträge: 1180
Registriert: So 2. Okt 2016, 20:25
Schafrasse(n): Merinostuten
Herdengröße: 13
Kontaktdaten:

Re: Lammburger

Beitrag von schafbauer » So 8. Sep 2019, 21:16

Wahrscheinlich. Hoffentlich nicht noch strenger :drama2:
"Nur was man gerne macht, macht man auch gut." :schaf2:

Benutzeravatar
KABA
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 428
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 20:43
Wohnort: Niedersachsen, LK OHZ
Schafrasse(n): Romanovschafe, Thüringer Waldziegen

Re: Lammburger

Beitrag von KABA » So 8. Sep 2019, 22:16

Noch strenger kann ich mir nicht nicht vorstellen - gibt es was Schlimmeres als deutschen Regelungswahn-Bürokratismus?? :drama2: :duck:
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes auf der Weide am Abend.

schafbauer
Beiträge: 1180
Registriert: So 2. Okt 2016, 20:25
Schafrasse(n): Merinostuten
Herdengröße: 13
Kontaktdaten:

Re: Lammburger

Beitrag von schafbauer » So 8. Sep 2019, 23:28

Ja gibt es. Nennt sich neider bzw neid
"Nur was man gerne macht, macht man auch gut." :schaf2:

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3021
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Lammburger

Beitrag von Henry » Mo 9. Sep 2019, 15:28

Neid kann kaum schlimmer sein, als die Machtphantasien, die im Veteränäramt gedeihen.
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
Dölf
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 388
Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:10
Wohnort: Südbaden, 79639
Schafrasse(n): Skudden
Herdengröße: 10

Re: Lammburger

Beitrag von Dölf » Mo 9. Sep 2019, 18:43

Hallo Henry,

hast Du mir da bitte mal ein Beispiel,
damit ich für den nächsten Gang vorgewarnt bin .... ;)

schafbauer
Beiträge: 1180
Registriert: So 2. Okt 2016, 20:25
Schafrasse(n): Merinostuten
Herdengröße: 13
Kontaktdaten:

Re: Lammburger

Beitrag von schafbauer » Mo 9. Sep 2019, 20:38

trotzdem mal wie ich es gemacht habe, sonst schreibt ja niemand was.

ich hab die burgerlaibala immer flach in tüten vaak und tiefgekühlt gelagert. bei bedarf (unter) beim grillstand im wasserbad aufgetaut. kaum zu viel und der hygiene hat es auch gepasst. sie haben nur bemängelt das die kiste zum auftauen am boden stand. war das nächste abgedeckt und fertig.
"Nur was man gerne macht, macht man auch gut." :schaf2:

smallfarmer
Beiträge: 271
Registriert: Do 29. Sep 2016, 21:33

Re: Lammburger

Beitrag von smallfarmer » Mo 9. Sep 2019, 20:51

Ich hatte geplant, das Lammhack in einen Sterildarm Kaliber 100 oder 120 zu füllen. Dann das ganze in die TK.
Jetzt kommt das Problem.... Krieg ich die gefrorene Wurst mit einer gewerblichen Aufschnittmaschine in gleichmässige Patties geschnitten?
Ich würde die dann gefroren auf einer Stahlplatte grillen. In einer Imbissbude fritiern sie die gefrorenen Patties.
Das will ich aber nicht. Zu gefährlich.

Antworten