Sächsische Wolfmanagement Verordnung

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3419
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 169
Kontaktdaten:

Re: Sächsische Wolfmanagement Verordnung

Beitrag von Henry »

Bitte erst die Verordnung lesen!

Normales Weidenetz mit Hütespannung wird samt Gerät und Akku gefördert.
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 1177
Registriert: Do 6. Okt 2016, 16:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Sächsische Wolfmanagement Verordnung

Beitrag von Steffi »

In Hessen reicht ein 90cm-Netz.

LG
Steffi, die "wolfssicher etwas anders definiert
Sheep happens

Breitfeld
Beiträge: 17
Registriert: So 2. Apr 2017, 08:36
Wohnort: Obervogtland
Schafrasse(n): noch keine

Re: Sächsische Wolfmanagement Verordnung

Beitrag von Breitfeld »

Ich blicke da nicht durch. Woanders wird geschrieben, das nur Zäune, die nach der definition irgendwelcher Ämter "wolfsicher" sind, gefördert werden, stinknormale Weidenetze oder Litzen sollen das nicht sein.
Na, ehe ich mich wegen 3 Schafen mit irgendwelchen Bürokraten abgebe, lasse ichs gleich ganz bleiben, für so ne Scheiße ist mein Blutdruck zu hoch...

Benutzeravatar
Steffi
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 1177
Registriert: Do 6. Okt 2016, 16:58
Wohnort: Untertaunus
Schafrasse(n): Walliser Schwarznasenschafe
Kontaktdaten:

Re: Sächsische Wolfmanagement Verordnung

Beitrag von Steffi »

Lies doch einfach den Link, den ich Dir geschickt habe. Da steht doch alles drin, inkl. Ansprechpartnern und Formularen...

Weißte, wir können unsere Schafe nur schützen, wenn der im besten Fall niemalsnienicht Beuteschafe macht, sondern ausschließlich die Erfahrung, daß der Zaun um die leckeren Dinger böse Aua macht. Immer. Los werden wir den wolf nicht mehr, aber erziehen können wir ihn uns. Das funktioniert aber leider nicht, wenn immer noch Schafhalter meinen, ihre Schäfchen lediglich durch 2 Litzen oder Netze ohne Strom vom Weglaufen abhalten zu wollen. Und wenn man schon das Privileg hat, in einem BL zu wohnen, das einem eben diesen Schutz auch noch fördert (übrigens auch von meinem Steuergeld!), dann sollte man vielleicht mal kurz nachdenken, bevor man über zu viel Bürokratie jammert.

LG
Steffi
Sheep happens

Bergschaf
Beiträge: 55
Registriert: So 28. Jan 2018, 10:28
Schafrasse(n): Gescheckte Bergschafe
Herdengröße: 12

Re: Sächsische Wolfmanagement Verordnung

Beitrag von Bergschaf »

Ich wohne in Nrw in einer pufferzone und bekomme 100 Prozent Förderung für Zäune, wie die aussehen müssen ist zwar genau definiert, aber die Förderung sehr großzügig. Hab für meine 15 Schafe jetzt schon zwei Anträge durch und liege im mittleren vierstelligen Bereich. Dafür mache ich mir die Arbeit mit den Anträgen sehr gerne....

alpenblümchen
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 382
Registriert: Do 13. Okt 2016, 23:45

Re: Sächsische Wolfmanagement Verordnung

Beitrag von alpenblümchen »

Steffi@ niemand kann voraussagen ob wir die wölfe loswerden. wir können uns aber dafür einsetzen damit sie mal verschwinden.

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3419
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 169
Kontaktdaten:

Re: Sächsische Wolfmanagement Verordnung

Beitrag von Henry »

Wir können es nur immer wieder versuchen
Henry
der
Schafschützer

Antworten