Medienberichte zum Thema Wolf

Benutzeravatar
shorty
Förderin 2022
Förderin 2022
Beiträge: 708
Registriert: Do 29. Sep 2016, 12:14

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von shorty »

Benutzeravatar
KABA
Förderin 2022
Förderin 2022
Beiträge: 726
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 20:43
Wohnort: Niedersachsen, LK OHZ
Schafrasse(n): Romanovschafe, Thüringer Waldziegen

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von KABA »

In Friesland darf ein Wolf getötet werden - wenn dagegen nicht wieder geklagt wird... :grant: https://www.topagrar.com/rind/news/prob ... ag_1592022
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes auf der Weide am Abend.
Benutzeravatar
KABA
Förderin 2022
Förderin 2022
Beiträge: 726
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 20:43
Wohnort: Niedersachsen, LK OHZ
Schafrasse(n): Romanovschafe, Thüringer Waldziegen

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von KABA »

Antrag der Union zum Wolfsbestandsmanagement: https://www.bundestag.de/presse/hib/kur ... gen-912756 - man kann gespannt sein, was draus wird...
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes auf der Weide am Abend.
Benutzeravatar
KABA
Förderin 2022
Förderin 2022
Beiträge: 726
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 20:43
Wohnort: Niedersachsen, LK OHZ
Schafrasse(n): Romanovschafe, Thüringer Waldziegen

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von KABA »

und Österreich geht auf EU-Ebene voran: https://www.wochenblatt-dlv.de/politik/ ... 2022-09-26
Ich wünsche dir die Fröhlichkeit eines Vogels im Eberescheneschenbaum am Morgen,
die Lebensfreude eines Fohlens auf der Koppel am Mittag,
die Gelassenheit eines Schafes auf der Weide am Abend.
Benutzeravatar
st68
Beiträge: 291
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 16:19

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von st68 »

KABA hat geschrieben: Mi 28. Sep 2022, 21:37 Antrag der Union zum Wolfsbestandsmanagement: https://www.bundestag.de/presse/hib/kur ... gen-912756 - man kann gespannt sein, was draus wird...
... natürlich nur ein Schmierentheater:

https://www.youtube.com/watch?v=omICd_g ... rBundestag
Edwin
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 387
Registriert: So 6. Nov 2016, 18:14
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): Schnucken, Rhönschafe

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von Edwin »

st68 hat geschrieben: Do 6. Okt 2022, 21:36
KABA hat geschrieben: Mi 28. Sep 2022, 21:37
... natürlich nur ein Schmierentheater:
Na, bleibt abzuwarten...Bei unserem letzten Treffen der Wolfsfraktion hat unser (selbsternannter) LandesCarnivorenboss angekündigt, dass sich nach dem Riss des obersten Europäischen Pferdes einiges in Sachen Wolf in nächtser Zeit tun wird, ohne zu verraten was genau...
Inzwischen hatte ich selbst meine ersten Wolfsschäden an 2 Lämmern, trotz geförderter Maßnahmen über dem Mindeststandart...
Benutzeravatar
st68
Beiträge: 291
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 16:19

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von st68 »

https://www.hna.de/lokales/witzenhausen ... 01691.html

Vor allem das Video im Artikel anschauen. Da gehts um Wölfe in Holland. Dagegen sind unsere deutschen Wölfe noch extrem scheu.

Bin sehr gespannt, wie sich die mitteleuropäischen Flachlandwölfe so weiterentwickeln. Genauso, wie in dem Video, stelle ich mir die Domestikation der Wölfe vor 10.000 Jahren auch vor. Nur haben Wölfe, die damals nicht freundlich zu den Menschen blieben, ihr Verhalten mit ihrem Leben bezahlt, ganz im Gegensatz zu heute...

Und hier noch einer aus Holland:

https://www.reddit.com/r/Damnthatsinter ... therlands/
Fröschchen
Förderin 2022
Förderin 2022
Beiträge: 1177
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 16:28
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): Kamerun, Wiltshire, Mules, Mixe
Herdengröße: 13

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von Fröschchen »

Edwin hat geschrieben: Di 11. Okt 2022, 08:02 Inzwischen hatte ich selbst meine ersten Wolfsschäden an 2 Lämmern, trotz geförderter Maßnahmen über dem Mindeststandart...
Magst Du Näheres zum Hergang mitteilen? Und auch vom Danach-Procedere seitens der Wolfsfraktion?
Gruß aus der Niederlausitz, Angelika.
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)
Edwin
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 387
Registriert: So 6. Nov 2016, 18:14
Wohnort: Niederlausitz
Schafrasse(n): Schnucken, Rhönschafe

Re: Medienberichte zum Thema Wolf

Beitrag von Edwin »

Hallo Angelika,
warum soll ich es mögen über das Leiden meiner Lämmer zu berichten?
Der Wolf (lt. Gutachter "nur" Wolf nicht ausgeschlossen) hat getan was er aus menschlicher Sicht nicht hätte tun sollen. Das Entschädigungs- und Nachfolgepräventionsprozedere läuft noch.
Wenn Du gerne vorbei kommen möchtest, hast es ja nicht weit, kannst Du dir die Situation mal anschauen, selbst ein Urteil bilden und entscheiden, das wäre sinnvoller als hier die komplizierte Situation zu schildern.
LG
Antworten