Geschwollener Maulbereich

(Dieses Forum ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung durch einen Tierarzt.)
Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 169
Kontaktdaten:

Re: Geschwollener Maulbereich

Beitrag von Henry »

Moorschnucke80 hat geschrieben: Mi 26. Aug 2020, 20:03 Auch Leberegel können solch eine Schwellung hervorrufen. Die würde ich dann unbedingt noch mittesten. LG Maren
Leberegel treten nur in wenigen Gebieten Deutschlands auf. Da sie als Schlachtbefund gut erkennbar sind, sollte jeder in solch einem Gebiet auch wissen, ob er bzw. seine Herde betroffen sein kann. Ansonsten kann der Leberegel gerade auch in Jahren wie diesem getrost ignoriert werden.

Wenn es auf dem Flur rappelt,
denk‘ an Pferde,
nicht an Zebras.
Henry
der
Schafschützer
Benutzeravatar
shorty
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 478
Registriert: Do 29. Sep 2016, 12:14

Re: Geschwollener Maulbereich

Beitrag von shorty »

Du meinst wegen der Trockenheit ? rein informativ das trifft auf hier nicht wirklich zu, wir hatten sehr ! nass grade im Juni und Juli.
Wollts nur erwähnen, kann trotzdem was anderes sein.
Thorsten
Administrator
Beiträge: 435
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:52
Wohnort: Kreis Stormarn (Schleswig-Holstein)
Schafrasse(n): Rauhwolliges Pommersches Landschaf
Herdengröße: 10

Re: Geschwollener Maulbereich

Beitrag von Thorsten »

Denke auch, dass das auch dieses Jahr lokal sehr unterschiedlich sein kann...

Das Bild passt meines Erachtens aber auch nicht unbedingt zu einem Leberegelbefall. Da ist die Schwellung eigentlich nicht so weit vorne am Maul.

Obwohl: hier mal ein ähnliches Bild: https://www.landwirtschaftskammer.de/la ... eregel.pdf

Macht mal eine Bildersuche nach "kehlgangsödem schaf". Da kommen ähnliche Bilder, die aber meistens in Zusammenhang mit einem Wurmbefall stehen.

Viele Grüße,
Thorsten
Benutzeravatar
wollversammlung
Beiträge: 21
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 21:48
Wohnort: Schlehdorf
Schafrasse(n): Bergschafe
Herdengröße: 34
Kontaktdaten:

Re: Geschwollener Maulbereich

Beitrag von wollversammlung »

Also das Entwurmungsmittel ist Valbazen. Letztes Jahr ein anderes. Kotprobe ist auf dem Weg zum Labor.
yetiman
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 80
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:01
Wohnort: Bayern
Schafrasse(n): Alpine Steinschafe, Coburger Füchse
Herdengröße: 11

Re: Geschwollener Maulbereich

Beitrag von yetiman »

Bitte berichte was herausgekommen ist ;-)
Grüsse
yetiman
Benutzeravatar
wollversammlung
Beiträge: 21
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 21:48
Wohnort: Schlehdorf
Schafrasse(n): Bergschafe
Herdengröße: 34
Kontaktdaten:

Re: Geschwollener Maulbereich

Beitrag von wollversammlung »

Befundbericht: keine Magen-Darm-Parasiten, keine Leberegel, keine Lungenwürmer.
Trotzdem leider gestern verstorben, sehr schade und traurig! Hatte noch Durchfall bekommen, habe Aufbaumittel, Dysticum, Atemspray gegeben, nichts geholfen. Überhaupt keine Ahnung, was das war. Lämmer sind glücklicherweise alt genug für die Selbstversorgung.
Bin auf der Suche nach einem neuen (guten) Tierarzt!
yetiman
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 80
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:01
Wohnort: Bayern
Schafrasse(n): Alpine Steinschafe, Coburger Füchse
Herdengröße: 11

Re: Geschwollener Maulbereich

Beitrag von yetiman »

Die würde ich ja glatt nochmal untersuchen lassen um Gewissheit zu haben
Grüsse
yetiman
Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun, Wiltshire Horn, Merino Landschafe, Mules
Herdengröße: 169
Kontaktdaten:

Re: Geschwollener Maulbereich

Beitrag von Henry »

Ab, in die Pathologie der Landesuntersuchungsanstalt!
Henry
der
Schafschützer
Benutzeravatar
peter e.
Förderer 2020
Förderer 2020
Beiträge: 458
Registriert: Do 29. Sep 2016, 22:52
Wohnort: Mittelhessen
Schafrasse(n): -ohne-
Herdengröße: 0

Re: Geschwollener Maulbereich

Beitrag von peter e. »

Blauzunge?
peter e.

Nutze die Talente, die du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen.Henry van Dyke, Schriftsteller
Antworten