Brennessel und der pH-Wert

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3017
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Brennessel und der pH-Wert

Beitrag von Henry » Di 28. Mai 2019, 22:33

Ich beobachte an Hand der Pflanzen eine langsame Verschiebung ins Saure auf der Weide unter den Solarmodulen. Es wachsen vermehrt Brennessel und Landreitgras (Schneidegras) die für die Schafe ungemäht wertlos sind.

Was kann ich tun, der Brennessel das Leben schwer zu machen und die wertvollen Gräser zu fördern? Ist einfaches Kalken ausreichend?
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
LuckyLucy
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 484
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 12:39
Kontaktdaten:

Re: Brennessel und der pH-Wert

Beitrag von LuckyLucy » Mi 29. Mai 2019, 08:33

Keine Antwort auf Deine Frage, aber: Ich beobachte, dass Brennessel mal gefressen, mal gemieden werden. Manchmal naschen die Schafe die Blätter und nur ein nackter Stiel bleibt stehen, ein anderes Mal wird die Pflanze komplett weggefuttert.

Liegt's an der Vegetationsphase? Oder wie ist diese Beobachtung zu erklären?
LuckyLucy, schaffiebrig

Benutzeravatar
Schafhüterin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 757
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Brennessel und der pH-Wert

Beitrag von Schafhüterin » Mi 29. Mai 2019, 09:03

Mit Schafskötteln lieferst du doch den idealen Dünger für Brennnesseln.

Vielleicht erhälts du hier Tipps, habe es nicht durch gelesen, aber es geht hier um:

Beweidung von Photovoltaik-Anlagen mit Schafen

https://www.lfl.bayern.de/mam/cms07/pub ... mation.pdf
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/Schafhueterin

Stockmann
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 289
Registriert: So 2. Okt 2016, 12:20
Wohnort: Schorfheide
Schafrasse(n): Nolana
Herdengröße: 20

Re: Brennessel und der pH-Wert

Beitrag von Stockmann » Mi 29. Mai 2019, 11:35

Brennessel mögen auf Dauer nicht, wenn man ihnen wiederholt die Köpfe abmäht und geben umso schneller den Geist auf, je mehr es in die frisch abgeschnittene Stengel regnet. Ein Freund behauptet seine Waldschafe würden Brennessel auch ungemäht fressen?????? Hat jemand mit Waldschafen ähnliche Erfahrungen gemacht?
Bei mir bleiben alle Schafe ungeschoren.

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3017
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Brennessel und der pH-Wert

Beitrag von Henry » Mi 29. Mai 2019, 12:22

Ich hab‘ keine Waldschafe. Unter den Modilen regnet es nicht so doll.

Ich mähe aktuell. Deshalb denke ich ja nach.
Henry
der
Schafschützer

Manfred
Beiträge: 1730
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 22:36
Wohnort: Frankenwald

Re: Brennessel und der pH-Wert

Beitrag von Manfred » Mi 29. Mai 2019, 21:36

Meine Neffen waren gerade hier. Die meinten, ihre Puten wären richtig wild auf Brennnesseln.
Evtl. wäre das eine machbare Ergänzung zu den Schafen. Irgendeine schwere Mastrasse, damit sie nicht die Module vollkacken.

Scheint ja ein weit verbreitetes Problem zu sein, mit den Brennnesseln in beweideten Solarparks.
Hast du dir nur unter den Modulen oder auch auf den Freiräumen dazwischen?

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3017
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Brennessel und der pH-Wert

Beitrag von Henry » Mi 29. Mai 2019, 22:03

Ausgangspunkt ist der Modulschatten. Dort liegen die Schafe ab und fürs Gras ist es bald zu schattig, wenn die Brennessel den Spalt unter der Südseitenkante schließt.

Gehen auch Gänse? Puten lachen mir zu viel. Fressen nicht auch Gänse die Brennessel?
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
Henry
Beiträge: 3017
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 10:40
Wohnort: Leipzig
Schafrasse(n): Bluefaced Leicester, Kamerun
Herdengröße: 152
Kontaktdaten:

Re: Brennessel und der pH-Wert

Beitrag von Henry » Mi 29. Mai 2019, 22:17

... ich fragte gleich mal Lorenz Eskildsen: Gänse fressen Brennnnesssellln auch nur angewelkt. :grr:
Henry
der
Schafschützer

Benutzeravatar
Schafhüterin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 757
Registriert: Do 29. Sep 2016, 08:13
Wohnort: Vorderpfalz
Schafrasse(n): Waldschafe (Erhaltungszucht), Suffolk, Sc. Blackface und Kreuzungen.

Re: Brennessel und der pH-Wert

Beitrag von Schafhüterin » Mi 29. Mai 2019, 22:55

Meine Waldschafe fressen Brennnesseln, Disteln, Schilf, egal welcher Wachstumsstand .
Schafhüterin


Ich arbeite für Schafe

https://www.facebook.com/Schafhueterin

Manfred
Beiträge: 1730
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 22:36
Wohnort: Frankenwald

Re: Brennessel und der pH-Wert

Beitrag von Manfred » Mi 29. Mai 2019, 23:07

Habe gerade gelesen, Coburger Füchse sollen auch Brennnesseln fressen?

Am Ende muss der Henry noch von britischem Hochadel auf zentraleuropäische Bergstämme umstellen...

Antworten