Die Suche ergab 1024 Treffer

von Steffi
Sa 25. Jan 2020, 22:04
Forum: Schur, Wolle, Felle
Thema: Schurkosten
Antworten: 31
Zugriffe: 2735

Re: Schurkosten

Hat was von den Hobbits:
Frühstück
Zweites Frühstück
Mittagessen
4 Uhr Tee...
von Steffi
Mi 22. Jan 2020, 18:34
Forum: Tiergesundheit
Thema: Leidiges Thema Zähne
Antworten: 12
Zugriffe: 443

Re: Leidiges Thema Zähne

Vom Haustierarzt stammt obige Aussage, die TÄ in der Klinik wollte sie aufgrund ihres Zustandes auch nicht sedieren. Ich bin nur Schafhalter und muß das den Fachleuten überlassen. TÄ meinte aber, so wie sie kaut ist es unauffällig. Ich kann da nur mit einem Bauchgefühl gegenhalten. Mir wär´s ja rech...
von Steffi
Mi 22. Jan 2020, 13:09
Forum: Wolf & andere Beutegreifer
Thema: Goldschakal
Antworten: 9
Zugriffe: 693

Re: Goldschakal

Ich hätte allein schon Bedenken, daß die Schafe panisch auf den Goldschakal reagieren und ggf. durch den Zaun gehen oder bei trächtigen Tieren vor Verlammungen. Wenn der Hunger groß genug ist, greifen Raubtiere auch mal eigentlich zu große Beute an.

LG
Steffi
von Steffi
Mi 22. Jan 2020, 13:01
Forum: Tiergesundheit
Thema: Leidiges Thema Zähne
Antworten: 12
Zugriffe: 443

Re: Leidiges Thema Zähne

Kurzer Statusbericht: Habe das Schaf und ein Begleitschaf gestern in die Uni-Klinik gebracht. Lupinchen ist noch schwach, frißt aber ein wenig, wenn niemand zuschaut. Gestern Pansenstillstand, hat dann Pansensaft übertragen bekommen, heute Kontraktionen hörbar. Kaubewegungen normal. Würmer, auch Lun...
von Steffi
Di 21. Jan 2020, 17:55
Forum: Termine, Forentreffen, Besuche
Thema: Schafige Veranstaltungen
Antworten: 25
Zugriffe: 3136

Re: Schafige Veranstaltungen

Ja, hübscher Bock. Ich hoffe aber trotzdem, daß der "Besuch" der anderen Schafe angesprochen war. Ich persönlich bin nicht so ein Fan von Nasenkontakt zu fremden Schafen, Gesundheitskontrolle hin oder her. Aber vielleicht ist das auch üblich, ich war noch nie auf einer Ausstellung mit meinen Wollknä...
von Steffi
Mo 20. Jan 2020, 11:57
Forum: Tiergesundheit
Thema: Leidiges Thema Zähne
Antworten: 12
Zugriffe: 443

Re: Leidiges Thema Zähne

Peter, Du bist nicht zufällig grad irgendwo in der Nähe?

LG
Steffi
von Steffi
So 19. Jan 2020, 19:48
Forum: Allgemeines
Thema: Was mache ich mit den "Übriggebliebenen"?
Antworten: 33
Zugriffe: 993

Re: Was mache ich mit den "Übriggebliebenen"?

Henry hat geschrieben:
So 19. Jan 2020, 08:30
... denn dann ist er immer mit an der Weide und er kann auch Unfallwild zügig behandeln.
Wie ist denn da die Rechtslage, wenn man weder Veterinär ist, noch den Jagdschein hat?

LG
Steffi
von Steffi
Sa 18. Jan 2020, 12:36
Forum: Allgemeines
Thema: Was mache ich mit den "Übriggebliebenen"?
Antworten: 33
Zugriffe: 993

Re: Was mache ich mit den "Übriggebliebenen"?

Schlachten klingt brutaler und sieht auch brutaler aus als Einschläfern. Ich würde aber bei einem Fluchttier immer zu ersterem greifen. Richtig gemacht, ist das wie Licht ausknipsen. Das langsame Dahindämmern und die Kontrolle über den Körper zu verlieren, stresst ein Fluchttier extrem, sie kämpfen ...
von Steffi
Mi 15. Jan 2020, 22:18
Forum: Tiergesundheit
Thema: Leidiges Thema Zähne
Antworten: 12
Zugriffe: 443

Re: Leidiges Thema Zähne

Hm, ich brauche meine Finger noch - alle. Es gibt doch so superstabile, aber dünne (fingerdicke etwa) Gummikaustangen für Hunde. Evtl. könnte man daraus und einem Schafhalfter was basteln. Allerdings merkt man bei denen vermutlich nicht rechtzeitig, wenn´s verrutscht, um die untersuchende Hand noch ...
von Steffi
Mi 15. Jan 2020, 21:14
Forum: Tiergesundheit
Thema: Leidiges Thema Zähne
Antworten: 12
Zugriffe: 443

Re: Leidiges Thema Zähne

Ja, Wirkstoff Metacam, allerdings anderer Handelsname (Meloxidyl). Ich würde es ihr gern weitergeben, damit sie überhaupt zwischendurch mal was frißt, der Pansen wieder in Schwung kommt und sie nicht noch mehr abbaut. Wie gesagt, "Zähne" ist ein Verdacht aufgrund meiner Beobachtungen/Intuition. Der ...